Bestellen  Kritik  Karma  Mail  Gesundheit   Impressum  Biographie

   




Politische Kritik

Stützpunkt Khmeimim sichern

Russland kündigt verstärkte Truppen-Präsenz in Syrien an

Fazit = Wichtige Stützpunkte mit S-400 sichern, dann wird man schnell sehen, wieviele Flugzeuge Israel und die NATO  zu verlieren bereit ist


 Verfassungsschutz-Chef Maaßen muss seinen Posten räumen – er wird Staatssekretär im Innenministerium

[19:45] Krimpatisan:
JUDAS! Zum Schweigen verurteilt und hochbefördert...für läppische 3.000 (30 Silberlinge) mehr...was für ein schäbiges Schmierentheater, wie armselig!!!

Fazit = Nachdem was alles passiert ist und die merkel die Verfassung seit Jahren beliebig bricht, habe isch schon gedacht den Verfassungsschutz gibt es gar nicht. Aber jetzt wissen wir, es gibt ihn, er war nur untätig und weil Maßen 1 Promille der laufenden Verfehlungen anprangerte wurde er versetzt, damit er weiterhin schweigt


Iljuschin Il-20Il-20-Abschuss:

Putin verspricht „Schritte, die alle merken werden

16:02 18.09.2018 sputnik

Nach dem Abschuss einer Il-20 will Russlands Präsident Wladimir Putin die Sicherheit seiner Soldaten in Syrien verstärken lassen. Das russische Militärflugzeug wurde am Montag durch eine syrische Abwehrrakete versehentlich getroffen. Moskau gibt jedoch Israel die Schuld, dessen Kampfjets zu diesem Zeitpunkt Syrien angegriffen hatten.

Am Dienstagvormittag hatte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu mit seinem israelischen Amtskollegen Avigdor Lieberman wegen des Il-20-Abschusses telefoniert und ihm „Antwortmaßnahmen“ in Aussicht gestellt. Putin dagegen geht von einem "tragischen Zufall" aus.
Flugzeugabschuss: Russlands Verteidigungsminister stellt Israel „Antwort“ in Aussicht

„Was unsere Antwortmaßnahmen angeht, so werden diese vor allem auf mehr Sicherheit für unsere Militärs, unsere Objekte in der Arabischen Republik Syrien abzielen“, sagte Putin am Dienstag in Moskau. „Das werden Schritte sein, die alle merken werden“, so der russische Präsident auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem ungarischen Amtskollegen Viktor Orbán.
Er selbst sehe den Abschuss der Il-20 eher als einen tragischen Zufall, sagte Putin. „Hier handelt es sich offenbar um eine Abfolge tragischer Zufälle. Denn es war kein israelisches Flugzeug, das das unsere abgeschossen hat.“ Der russische Seefernaufklärer Iljuschin Il-20 war am späten Montagabend von den Radaren verschwunden. Zum fraglichen Zeitpunkt hatten israelische F-16 die syrische Provinz Latakia bombardiert.

Nach Informationen des russischen Verteidigungsministeriums geriet die Iljuschin ins Feuer der syrischen Luftabwehr, denn die israelischen F-16 hätten sich absichtlich hinter dem russischen Flugzeug versteckt. Israel habe Russland zudem nicht vor den geplanten Angriffen gewarnt, hieß es aus Moskau.

Nach russischen Angaben wurde die Maschine mit einer syrischen S-200-Rakete abgeschossen. Alle 15 Insassen kamen dabei ums Leben. Israel bestätigte am Dienstag, dass seine Luftwaffe zum fraglichen Zeitpunkt Angriffe auf Syrien geflogen hatte, machte jedoch Syrien für den Abschuss der Il-20 verantwortlich. Die israelische Armee erklärte zudem, Moskau sei über die Luftangriffe auf Syrien über einen speziellen Kommunikationskanal informiert worden.Kurz danach gab der russische Verteidigungsminister Schoigu zu, dass die Warnung aus Israel „genau eine Minute vor Beginn der Angriffe“ gekommen sei.

Fazit = Der Westen spielt mit Russland pingpong, da feuert Frankreich Raketen in Syrien ab wie es will und Israel liegt fast täglich Luftangriffe und das zionistische Amerika baut einen Armeestützpunkt nach dem anderen......Alle verwechseln den Friedenswillen Russlands mit Schwäche! Es wird Zeit das Russland klare Zeichen setzt!

    Spekulationen über Störtechnik

    verfasst von Odysseus, 18.09.2018, 17:29

    >Diese Il-20 - falls es sich um die PP-Variante handelt,
    > wovon ich ausgehe - ist ein elektronisches Aufklärungs- und Störflugzeug
    > und hat einen beträchtlichen militärischen Wert, zumal es eines von nur
    > wenigen vorhandenen Exemplaren ist
    > (https://de.wikipedia.org/wiki/Iljuschin_Il-20).

    Gerüchte und Hinweise über überlegende Störtechniken, die allerdings in Fachforen sehr kontrovers diskutiert werden und nach meinem Eindruck die Mehrheit dort für Phantasie hält, könnten auf ein ganz gezieltes Manöver hinweisen, um genau dieses Flugzeug abzuschießen. 
    Vermutlich sind die Russen jetzt zumindest bei der Aufklärung geschwächt.

    Israel ist die Partei, die das mit den geringsten Risiken ausführen konnte.

    "Extrem bedauerliche Kommunikationspanne", "Die Verantwortlichen werden zur Verantwortung gezogen" - vermutliche Statements - wenn überhaupt.

    Gruß Odysseus


Japanisches Meer: Unerkannter NATO Aufklärungsjet gefährdet Zivilflüge an Russlands Grenze

11:08 18.09.2018 sputnik
Ein Aufklärungsflugzeug hat zivile Luftrouten über dem Japanischen Meer nahe der russischen Küste eigenmächtig durchflogen. Dadurch wurde ein Passagierjet von Air France gezwungen, seine Flughöhe dringend zu ändern. Dies meldet die fernöstliche Nachrichtenagentur „vladnews.ru“ am Dienstag.

Beim Flugzeug handle es sich vermutlich um einen Nato-Aufklärungsjet, der zehn zivile Flugrouten überquert habe und somit Passagierflüge in der Region in Gefahr gebracht habe, hieß es im Artikel.

Fazit = Durch die Fisa Veröffentlichung fangen die Zionisten an, voll durchzudrehen

FISA – Trump hat die Veröffentlichung der 20 letzten Seiten angeordnet!

Am 17.9.2018  hat Trump das Justizministerium und das FBI angewiesen die letzten 20 Seiten, auf die wir alle schon seit Monaten warten, der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Das ist in der Tat die MOAB [Mutter aller Bomben], also die Bombennachricht, die QAnon bereits – kryptisch wie immer – angekündigt hatte. Nun ist sie da.

Vorangegangen war eine Executive Order von Trump, die es in sich hat. Wir erhielten diese Nachricht am 16.9:

Folgende Artikel sind dabei behilflich, die enorme Bedeutung dieser Mitteilung zu verstehen. Diese Headline sagt es wohl am deutlichsten und nimmt die Quintessenz vorab:

„Die volle Veröffentlichung von FISA bringt das Weiße Haus zum Einsturz.“

Die Namen, die bereits genannt wurden, führen zu weiteren Namen. Die Administration Obama, sowie die demokratische Partei sind ab heute unter schwerem Beschuss. Mit ihnen Trumps Mitbewerberin um den Posten des Präsidenten: Hillary Rodham Clinton.

Fazit = Endlich


Moskau stuft provokatives Vorgehen Israels als feindlich ein © Sputnik / Presseamt des Verteidigungsministeriums

09:53 18.09.2018 sputnik
Russlands Verteidigungsministerium hält die provokativen Handlungen Israels für feindselig. Dies erklärte der amtliche Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow.
„Wir stufen die provokativen Handlungen Israels als feindlich ein“, sagte Konaschenkow.
„Wir behalten uns das Recht auf adäquate Gegenmaßnahmen vor“, sagte er weiter.
Moskau: Il-20 von syrischer Luftabwehr abgeschossen – durch Israels Verschulden
Darüber hinaus teilte Konaschenkow mit, dass die 15 russischen Militärs wegen Handlungen ums Leben gekommen sind, die das israelische Militär verantwortet. „Dies entspricht absolut nicht dem Geist der russisch-israelischen Partnerschaft“, betonte er.
Ihm zufolge wird derzeit am Ort des Absturzes der Il-20 eine Such- und Rettungsaktion durchgeführt.
Zuvor hatte das russische Verteidigungsministerium mitgeteilt, dass am späten Montagabend ein russisches Militärflugzeug des Typs Il-20 bei einem Flug nahe des russischen Luftstützpunkts Hmeimim in Syrien vom Radar verschwunden ist.
Der Kontakt zu der Crew sei um 23 Uhr Ortszeit abgebrochen – das Aufklärungsflugzeug vom Typ Il-20 sei in einer Entfernung von 35 Kilometern vor der Küste vom Radar der russischen Luftwaffenbasis Hmeimim in Syrien verschwunden

Fazit = S-400 aufstellen und alle Jets aus der Richtung runterholen


Eilmeldung

Nach Militärflugzeug-Absturz - Russisches Verteidigungsministerium macht Israel verantwortlich

Ein Flugzeug vom Typ Iljuschin-20 mit 14 Soldaten an Bord verschwand während eines Angriffs von vier israelischen Jets auf die syrische Provinz Latakia vom Radar. Die Insassen der Militärmaschine sollen tot sein. Das russische Verteidigungsministerium sieht Israel in der Verantwortung.

Die Fluglotsen der Hmeimim Airbase "verloren Kontakt" zum Flugzeug am Montag Abend, während eines Angriffs von israelischen F-16-Kampfjets auf Latakia, sagte der MOD. Das Flugzeug befand sich 35 Kilometer vor der syrischen Küste, als es verschwand. Russisches Radar hat am Abend des 17. Septembers auch Raketenstarts einer französischen Fregatte im Mittelmeer registriert. Zum Zeitpunkt des Verschwindens befanden sich insgesamt 14 Personen an Bord des Flugzeugs. Eine Such- und Rettungsmission ist im Gange.

Von Seiten des russischen Militärs heißt es, der israelische Angriff in Syrien habe eine Kette von Ereignissen ausgelöst, die zum Abschuss eines russischen IL-20 Flugzeugs durch eine syrische S-200-Boden-Luft-Rakete führten. Moskau behält sich das Recht vor, entsprechend zu reagieren. 


Putin und Xi erklären:

N

Niemand soll je wieder ohne UN-Mandat intervenieren


Russland und China wollen militärische Aktionen anderer Staaten, die unter Umgehung der Organisation der Vereinten Nationen erfolgen, zukünftig gemeinsam mit allen Mitteln verhindern.

Ist das Faß jetzt endlich übergelaufen?
Bei Raketen Attacke Israels und Frankreichs in Syrien stürzt russisches Militäflugzeug ab


00:51 18.09.2018 sputnik
Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums ist am 17 September spät abends ein russisches Militärflugzeug des Typs Il-20 bei einem Flug nahe des russischen Luftstützpunkts Hmeimim in Syrien vom Radar verschwunden.
Wie eine Quelle in der russischen Staatsbehörde gegenüber Sputnik in den frühen Montagsstunden mitteilt, sei der Kontakt zu der Crew des Militärflugzeuges am Samstag nachts um 23 Uhr örtlicher Zeit abgebrochen — das Aufklärungsflugzeug vom Typ Il-20 sei in einer Entfernung von 35 Kilometern vor der Küste vom Radar der russischen Luftwaffenbasis Hmeimim in Syrien verschwunden. Zur selben Zeit soll ein Luftangriff der israelischen Streitkräfte gegen Ziele in Syrien stattgefunden haben. An dem Angriff seien mehrere israelische Kampfjets des Typs F-16 beteiligt gewesen.
Auch sei in derselben Zeitspanne ein Raketenangriff durch die syrische Luftabwehr in der Stadt Latakia abgewehrt worden. Wie eine syrische Quelle gegenüber Sputnik berichtet, seien die feindlichen Raketen vom Meer aus gestartet worden. Mehrere von ihnen seien im Anflug zu den Zielen in Latakia abgeschossen worden. Dieser Angriff soll von israelischen Militärkräften geleitet worden sein.
Wie die Quelle in der Verteidigungsbehörde gegenüber Sputnik weiter berichtet, sollen zur selben Zeit Raketen von der französischen Fregatte "Auvergne" unweit von Hmeimim und Latakia gestartet worden sein.

Auf dem verschwundenen Aufklärungsflugzeug sollen sich mitsamt der Crew 14 Militärangehörige befunden haben. Das israelische Militär weigert sich derweilen, sich über den angeblichen Angriff der israelischen Luftwaffe gegen Syrien zu äußern. „Wir kommentieren keine Berichte aus dem Ausland“, sagte gegenüber Sputnik eine Sprecherin der israelischen Verteidigungskräfte.

Fazit = Wieso schonen die Russen Idlib? Jetzt haben sie die schlimmsten Terroristen auf einen Haufen zum Abschuss! Ihre Gegner haben in dieser Hinsicht keine Hemmungen

    Regierung finanziert Deinen Feind mit jährl. 100 Millionen

    ( Islamisierungslobby,Amadeus Antonio usw..!)

    verfasst von Mandarin, 17.09.2018, 19:10
    (editiert von Mandarin, 17.09.2018, 19:16)

    Hier ein Video mit Hagen Grell und Petr Bystron dazu ..

    Bürger zahlt Steuern
    -> Regierung,Ministerien (CDU/SPD) zahlen Geld an Umvolkungs-, Zensur- und Unterdrückungs-Propaganda NGOs

    -> Diese NGOs unterstützen die Feinde des Volkes(Blockparteien,Linksextremisten,Zensur-Vereine,extremem Islam, Migration)

    > 100 Millionen?

    Dazu kommt die Finanzierung der Medien über Werbung.

    Interessantes Video.

    Wie bei GEZ.

    Das Volk bezahlt sein Genozid selber ..

    Das ganze Land ist eine Geflecht aus Manipulation und Betrug.

    Und da glaubt Ihr noch ernstahft, daß die Wahlumfragen und die Wahlen nicht manipuliert sind?

    Jede einzelne Talkshow ist gestellt und ein Fake. Die Bürger werden von morgends bis abends betrogen.

     

    Fazit = Das große Problem ist durch die Umschulungsprogramme der Zionisten seit dem letzten Weltkrieg sind die Deutschen unfähig geworden sich zu wehren. Natürlich gibt es ganz gescheite wissenschaftliche Statements. Wir sind in einer Situation wie vor dem Rinder Schlachthof, wo alle Rindviecher wissen, da passiert nichts zu unseren Vorteil, aber keins rennt weg, weil sie nicht wissen  woher sie dann ihr Fressen kriegen, das sie aber garantiert nicht mehr brauchen



  Podesta Doom! Comey Indictment! Mueller Flips! Heneghan, 

Sept 20th Emergency Broadcast Test, Get Ready for All Hell to Break Loose +Videos

Der 20. 09.2018 wird offensichtlich ganz besonders Aufregend. Deswegen wird deep state VORHER einen Krieg anfangen




    Hier noch das neue lustige Verhaftungs-Video (1:41)

    Trump fängt die Gangster im Cowboystil!

     

    Fazit = Auch wenn es nur ein Comic ist, es ist auch wirklich höchste Zeit geworden, diese Megagangster und ihre Pferdeflüsterer zumindest mal in einem Video wegzusperren!