Meine Mailadressen astrofon@gmail.com und astrofon@live.de

0066-942842221
Ein schriftliches Horoskop oder ein Telefontermin kosten 50 Euro.
Kontoverbindung von Martin Schmid: Postbank Karlsruhe,
IBAN: DE86660100750394694756.
BIC: PBNKDEFF.



Bestellen  Kritik  Karma  Mail  Gesundheit   Impressum  Biographie



Politische Kritik
a
d

Nasa nennt Frist für erste Menschensiedlung auf Mond
20:49 21.07.2018 sputnik
Die US-Bundesbehörde für Raumfahrt und Flugwissenschaft Nasa will in den nächsten acht Jahren eine permanente Station auf dem Mond errichten, meldet die britische Zeitung „The Daily Star“.
Die Umsetzung eines solchen Programmes sei dank der Konkurrenz unter Privatunternehmen im Bereich der Lieferung verschiedener Materialien in den Weltraum möglich, schrieb „The Daily Star“.
„Das, was mit der privaten Raumfahrt passiert ist, wird bald die private Industrie auf dem Mond betreffen. Ich bin sicher, dass diese beiden Branchen viel Gemeinsames haben“, sagte der Geschäftsführer der Firma Moon Express, Bob Richards.
Dabei hätten Nasa und Privatunternehmen vor, verschiedene automatisierte Forschungsinstrumente bereits 2019 zum Mond schicken.

Fazit = Das sind Dummschwätzer Nachrichten. Warum wohl sind keine Raumschiffe in den letzten 49 Jahren nach dem tollen Hollywoodclip über eine fiktive Mondlandung  gestartet um lebende Astronauten auf den Mond zu bringen? Man schickt lieber Roboter zum Mars um sich den Anblick von toten Astronauten zu ersparen,  die nur mit sehr viel Glück und einer vollautomatischen Computersteuerung vielleicht vom Mondflug zurückkommen.


    Nachrichtenagenturen

    verfasst von Falkenauge, 21.07.2018, 22:16

    Viele gleichlautende Meldungen stammen ja von den Nachrichtenagenturen, die nur wenig variiert werden. Vielleicht hängt damit zusammen, dass man auch bei anderen Texten gerne von anderen übernimmt. Schnell, schnell, es muss ja alles schnell gehen.
    Das soll die Sache, um die es hier geht, nicht erklären, aber ergänzen.

    Die Rolle der wenigen zentralen Nachrichtenagenturen bleibt meistens unbeachtet.
    Diese Agenturen bieten Nachrichten über aktuelle Ereignisse als vorgefertigte Meldungen in Text, Audio- oder Filmmaterial, sowie in Form von Bildern an. Sie bestimmen wesentlich, was in den Medien weiterverbreitet wird und das Bewusstsein der Menschen erfüllen und beeinflussen soll.
    Siehe dazu hier.

     

     

     „In allen Pressesystemen sind die Nachrichtenmedien Instrumente derer, die die politische und wirtschaftliche Macht ausüben. Zeitungen, Zeitschriften, Radio -und Fernsehsender handeln also nicht unabhängig, obwohl sie die Möglichkeit unabhängiger Machtausübung besitzen.“ Aus Fassadenkratzer

     

    Sagen wir es noch konzentrierter: Im ganzen Westen und großen Teilen der Welt besitzen die zionistischen Geldgeier die Medienhoheit komplett. Also Nachrichtenagenturen, Radios, Verlage Zeitungen, TV, Regierungen. Deswegen gibt es trotz der unglaublichen Komplexität und Vielfalt der Medien,  in ihren Aussagen keine Divergenzen. Regierungen im Westen sind nicht eigenständig und gehören deshalb zum Medienapparat der Mächtigen.



US-Koalition attackiert Zivilisten in der Provinz Deir ez-Zohr in Syrien - Sana

sputnik Die US-geführte Koalition fliegt weiter Angriffe in Syrien und trifft damit Zivilisten. Nach Angaben der syrischen staatlichen Nachrichtenagentur Sana haben Kampfjets der Koalition in der Nacht zum Sonntag eine Gruppe von Zivilisten in der Provinz Deir ez-Zohr angegriffen.
Den Berichten nach waren die Zivilisten auf der Flucht vor „wahllosen Angriffen" der Koalition in der Region, als der Luftschlag sie traf. Sana beruft sich bei den Angaben auf lokale Quellen.
„Die Luftwaffe der internationalen Koalition hat einen Luftangriff auf eine Gruppe von Zivilisten ausgeführt, die (…) im Vorort von Abu Kamal in Richtung der Wüste vor wahllosen Luftschlägen der Koalition und Terroranschlägen des IS* auf der Flucht gewesen waren", zitiert die Nachrichtenagentur die Quelle vor Ort.
Der Angriff habe zu „vielen Toten und Verletzten geführt".
Das russische Außenministerium hat in diesem Zusammenhang wiederholt erklärt, dass die Handlungen der Vereinigten Staaten und der internationalen Koalition in Syrien ohne die Zustimmung der anerkannten syrischen Regierung und ohne die Abstimmung mit einer UN-Resolution durchgeführt werden.

Fazit = Die Weltkriegs Gefahr wächst gerade dramatisch. Nachdem der "tiefe zionistische Staat" im Gegensatz zu Trump auf keinen Fall Syrien verlassen will, droht dort der vereinte Gegenschlag der eurasischen Mächte gegen den Papiertiger NATO und ihre Vasallen


Deutliche Zunahme

Geldleistungen für Bundestags-Fraktionen werden stark erhöht


Russland und China stützen Iran auf dem Energiemarkt



    Alle schauen zu und sagen nichts!

    verfasst von Barbara E-Mail, Am Deich, 22.07.2018, 01:55
    (editiert von Barbara, 22.07.2018, 02:28)

    Telekomzerstörer Aaron Lebowitsch (Ron Sommer)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ron_Sommer

    Jetzt die Deutsche Post 

    https://www.focus.de/finanzen/news/in-mitarbeiterzeitung-post-vorstandschef-appel-kritisiert-eigene-mitarbeiter-wir-arbeiten-nicht-als-ein-team_id_9293196.html

    "Ab 1993 arbeitete Frank Appel in einer deutschen Niederlassung des Unternehmensberaters McKinsey und wurde dort 1999 Mitglied der Geschäftsführung."

    https://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Appel

    "Der Kölner DGB-Vorsitzende Wolfgang Uellenberg van Dawen über das Unglück der Hartz-Reformen, das fatale Wirken von McKinsey-Beratern in der Bundesagentur und wie man eine missglückte Reform zum Besseren wenden könnte."

    https://www.boeckler.de/20443_20448.htm

    Juden / Zionisten zerstören unser schönes und ehemals innovatives, Wirtschafts - und Kulturgeschichte schreibendes Land. Mit Bösartigkeit und Völkermordstrategie.(Holocaust. Verbranntes Land!) Alles geht den Bach runter. Wirtschaft / Industrie, Infrastruktur und vor allem Bildung. Mit Kanaken (Das war übrigens eine Überschrift bei JF) kann man keinen Krieg gewinnen. Heute wird gejubelt! Abi mit 1,37: Schülerinnen der Jüdischen Traditionsschule Or Avner haben den besten Notendurchschnitt in ganz Berlin ---> Parole Endsieg, über die Deutschen! Wobei man sicher sein kann, daß kein einziger Moslem diese Schule besucht!

    https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/32248

    "Madeleine Albrights Gewährsmann heißt Primo Levi. Die frühere amerikanische Außenministerin, 1937 als Marie Jana Korbelová geborene Tochter von Prager Juden, die in beinahe letzter Minute den Nazis entkommen konnten, hat ihrem neuen Buch Faschismus. Eine Warnung dieses Zitat vorangestellt: »Jedes Zeitalter hat seinen eigenen Faschismus.«"

    https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/32237

     

    Fazit = Alle schauen zu und trauen sich nichts zu sagen, weil total eingeschüchtert. Jeder der den Mund aufmacht riskiert seinen privaten und finanziellen Ruin durch die Anwälte und die Medien der heimlichen Herrscher. Aber das hier aufgezeigte ist nur die kleine Spitze des Eisbergs der stattfindenden Abzockerei und Ausbeutung.



    Nato-Propaganda

    verfasst von Falkenauge, 21.07.2018, 10:10

    Auf JF-online, das ich sonst überwiegend schätze, ist heute morgen ein furchtbarer Nato-Propaganda-Artikel eines Ex-Nato-Generals erschienen.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/der-bruch-blieb-aus/

    Ich komme mir da vor wie auf Spiegel-online. Da schreibt er z.B.:

    "Auslöser ist die Wende der russischen Politik von strategischer Partnerschaft zu sicherheitspolitischer Konfrontation in Europa, von der Intervention in Georgien 2008 bis zur Stationierung gegen uns gerichteter Atomraketen im Raum Königsberg heute."
    Es ist genau umgekehrt! Die Wende zur Konfrontation ging eindeutig von den USA aus, auch in Georgien.

    "Dies ist ein aktuelles, klares und substantielles Sicherheitsrisiko, das die Nato beschäftigen muß, so wie die Aktivitäten Rußlands gegenüber der Ukraine oder im Kaukasus."

    "Nato, Europa und Rußland – hier liegt die Nato auf Kurs."

    Es ist furchtbare Propaganda für den Nato-gestützten US-Imperialismus gegen Russland. In Bezug auf Georgien und die Ukraine sind die Vorwürfe gegen Russland klar widerlegt.

    Europa ist in Wahrheit geostrategischer Brückenkopf für die Erweiterung des US-Herrschaftsgebietes auf Russland. Das kann man bei Brzezinski nachlesen und bestätigt sich tagtäglich. Nato- und EU-Erweiterung nach Osten dienen diesem Ziel.
    Vgl.: Europa - geostrategischer Brückenkopf der "einzigen Weltmacht"

     

    Fazit = Das ist nicht direkt "Amerika" Das sind die panischen zionistischen Geldgeier, die Trump noch dieses Jahr alle einsperren will und die ersten Delinquenten sollen schon in wenigen Tagen in Handschellen nach Guantanamo! Ich persönich fürchte man kann diese Leute nicht aufhalten, weil sie um jeden Preis Krieg wollen und glauben durch einen Krieg entkommen sie auch den Zuchthäusern in den USA. Und was die NATO betrifft, die wird im militärischen Ernstfall ihr blaues Wunder erleben. Die Geldgeier sind gerissene Kaufleute, aber vom Militär haben sie bis heute keine Ahnung, obwohl sie sich mit ihren krummen Nasen überall einmischen.


    Die Spur führt vielleicht in die USA

    verfasst von Otto Lidenbrock, Nordseeküste, 21.07.2018, 10:00

    Ich denke, der von Martin Sellner in dem verlinkten Video gebrachte Hinweis auf den 23. Februar 2012 sollte unbedingt weiter verfolgt werden.

    23.02.2012 Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg verpflichtet Italien zu einer Strafzahlung an im Mittelmeer aufgegriffene und anschließend nach Libyen zurücktranportierte somalischen Flüchtlinge wegen Verletzung der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK). Diese Konvention wurde vom sogenannten "Europarat" (nicht Europäischer Rat!) beschlossen und ist für alle europäischen Staaten verbindlich.

    03.09.1953 Der "Europarat" beschließt die "Europäische Menschenrechtskonvention" verpflichtend für alle europäischen Staaten. Wer ist eigentlich dieser "Europarat"?

    05.05.1949 Im Vertrag von London wird der nicht mit der EU verbundene Europarat von den Staaten des "Zehnmächtepakts" ins Leben gerufen.

    1948 Die US-amerikanische Organisation "American Committee for a United Europe" sorgt für die Schaffung des "Zehnmächtepakts" als Bollwerk gegen sowjetische Bestrebungen in Westeuropa. Deutschland als besiegter Kriegsgegner ohne Verfassung und nationalstaatliche Grundlage gehört nicht dazu.

     

    Fazit = Lidenbrock hat richtig zuende gedacht, die Spur führt in die USA zu den zionistischen Geldgeiern. Ihre Spezialität ist es Zentralräte, Europaräte etc zu erschaffen, die im Grunde nichts zu sagen haben, aber immer wieder groß in ihren Zeitungen erwähnt werden, damit sie ihre aufgetragenen Sprechblasen loswerden. Die Geldgeier setzen mit voller Absicht gescheiterte Existenzen an die Spitze von Organisationen die sie heimlich kontrollieren. Denn diese Leute sind nur für die Öffentlichkeitsarbeit da, für Medien, Zeitungen, Fotografen, TV. Sie haben nur das zu sagen was ihnen aufgetragen wird. Natürlich haben diese Vasallen Angst, direkt persönlich mit gestandenen Staatsmännern wie Putin oder Trump in Konfrontation zu treten. Trump hat mit diesen halblebigen in der letzten Natotagung wie in einem Kasperltheater aufgeräumt, weil sich diese weder korrekt zur Sache äussern noch verbal wehren können. Man kann die Schande nur Todschweigen und das tun sie auch. Keine ihrer Zeitungen berichtet wie Trump sie alle blamiert hat


PI: Trump lädt Putin ein und der nimmt an
Trump, der tiefe Staat, machtgeile „Eliten“ und die verkommene Journaille

Fazit = Natürlich wissen alle, das der zionistische tiefe Staat, die Geldgeier  durch einen Knebelvertrag den damals Präsident Wilson unterschrieb, an die Macht gekommen sind und das sie seit dem Kennedymord die volle Kontrolle über das Land und ihre Präsidenten gehabt haben. Trump ist der erste Präsident, den sie nicht gewählt, gewollt und bezahlt haben und er ist schon dabei, sie alle einzusperren. Über 40000 versiegelte Anklageschriften hat er schon unterschrieben

Deutschlands Heilpraktiker am Ende?

AfD-Vorstoß sorgt für Aufregung

09:00 20.07.2018 sputnik

Die AfD-Fraktion im Bundestag sorgt mit einem Vorschlag für Aufregung bei Deutschlands Heilpraktikern. Die Partei will eine Gesetzesänderung erreichen: Der Beruf soll zum Facharzt hochgestuft werden, der herkömmliche Heilpraktiker würde damit vom Markt verschwinden. Als Grund nennt die AfD den Datenschutz und Gesetze aus dem Nationalsozialismus.

Fazit = Völlig Ahnungslos die AfD! Halt typisch Oberlehrerpartei. Das Wohl des Landes liegt mit hoher Sicherheit nicht bei den Akademikern. Heilpraktiker sind Gott sei Dank einen anderen Bildungsweg gegangen. Man muss nur sehen, was uns die Arztschwemme und deren bedingungslose Förderung gebracht hat; Nicht einen einzigen Gesunden mehr aber unsere Arzneimittelpreise liegen ein zehnfaches über den Weltdurchschnitt! Wir haben mehr Kranke wie jemals zuvor. Das ganze etablierte Gesundheitssystem ist eine Katastrophe und ohnehin nicht mehr lange finanzierbar. Vernünftig wäre eine zeitlich angepasste Gesundheitserziehung, die schon in den Kindergärten beginnen sollte. Und noch was; Die Konzerne mit ihren Akademikern sollten bei der Gesundheitserziehung "draussen bleiben"! Die Micckymouse konformen Ansichten  der CEOS wie Fleisch ist Lebenskraft und Milch ist Gesund und Konservierungsmittel sind wichtig und alles muss sehr Süß sein um sich zu verkaufen sind echt überflüssig.

Den Nationalsozialismus und den Datenschutz als Grund für diese Aktion zu nennen zeigt die absolute Weltferne der Partei. Der Datenschutz ist ein Problem großer Organisationen und der vernetzen Ärzte und nicht der Heilpraktiker. Das Heilpraktikergesetz hat sich seit vielen Jahrzehnten bestens als Gegenpol zur Schulmedizin, die immer deutlicher versagt, bewährt.  Erleben wir hier ein blindes Vorwärtsstürmen der Partei um mit voraus eilenenden Gehorsam besonders Judenfreundlich zu erscheinen, obwohl sie deutsche Wähler haben? Die Frage ist, warum tun sie das, sind sie den Juden in irgendeiner Weise besonders verpflichtet oder wollen Juden dieses Gesetz ändern weil es in der genannten Zeit erlassen wurde und die AfD will ihnen dabei helfen?

Der große Teil der Wahrheit für dieses Handeln ist mit Sicherheit eher im Bereich "Sicherheit" zu finden, denn Heilpraktiker haben noch immer Zettelkarteien und ihre Patienten sind deswegen nicht wie bei den Ärzten beliebig von den Kontrollbehörden zu durchleuchten um sie dann eventuell gezielt zu schickanieren.


Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank Fed

Der US-Präsident kritisierte die Notenbank Fed, weil diese die Leitzinsen erhöht hat. Das Interview soll am Freitagmorgen um 6.00 Uhr (Ortszeit/12.00 MESZ) bei CNBC ausgestrahlt werden. Mehr»

    falsche Methoden

    verfasst von Falkenauge, 20.07.2018, 12:26

    Nein, lieber nereus, man darf nicht die bösen Methoden derer anwenden, die man bekämpft. Die Intention des Videos ist ja gut. Aber man muss sich an den Verstand der Menschen wenden, die es nachvollziehen und mit Gründen verstehen sollen. Das schließt eine solch unverdauliche Bilderflut aus, die eigentlich nur emotional überwältigt.

    Ich glaube nicht, dass der weissagende Meeresgott Nereus das billigen würde.
    Das Schlechte wird durch Schlechtes eben nicht geringer, sondern nur vermehrt.
    "Das Böse bekämpft, wer es mit Gutem vergilt." (Richard Wagner, Parsifal)

    Man kann das für weltfremden Idealismus halten. Aber es ist tiefe logiche und lebenspraktische Wahrheit.

     

    Fazit = Das was Falkenauge meint ist die "gängige Wahrheit" wie sie Jahrzehnten von unseren Medien, Politikern in Schulen, Unis und allen Lehrgängen laut, sublim und ständig zur Umschulung aller Deutschen verkündet wird. Deswegen kann sich das Land nicht wehren, sind die Leute apathisch und desorientiert. Diese Generation soll den Erfolg Deutschlands in der Welt fortsetzen? Ich denke, das ist unmöglich.

    Trump hat für diese Brut schon über 40000 versiegelte Anklageschriften und was man den Umfeld entnehmen kann, wird wahrscheinlich die Todesstrafe das häufigste Urteil der Militärgerichte sein.



    Q – Der Plan zur Rettung der Welt

    verfasst von nereus, 20.07.2018, 08:47

    Es bleibt dabei, die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Q-Anon gibt es jetzt in weniger als 15 Minuten als Film in deutscher Sprache!!
    Der "Nachtwächter" hat darauf aufmerksam gemacht.

    Seit dem 25. Juni 2018 sorgte ein englischsprachiger Filmbeitrag für einiges Aufsehen. 
    Auf dem YouTube-Kanal “StormIs UponUs“ wurde seinerzeit der Film “Q – The Plan To Save The World“ (Q – Der Plan zur Rettung der Welt) veröffentlicht und seitdem allein auf diesem Kanal über 600.000 Mal angeschaut.
    Am heutigen 19. Juli 2018 wurde auf dem Bitchute-Kanal “WAK“ 
    eine ins Deutsche übersetzte Version veröffentlicht: 

    http://n8waechter.info/2018/07/q-der-plan-zur-rettung-der-welt/

    Wer sich etwas mit den geopolitischen Hintergründen beschäftigt hat, weiß, daß auch hier nicht die ganze Wahrheit gesagt wird, aber es ist zumindest so viel, um die gnadenlosen und menschenfeindlichen Gangster von der Dunkelheit ans Licht zu zerren.

    Außerdem soll es die „Minuten-Getakteten“ aufrütteln und das ist meiner Ansicht nach recht gut gelungen.
    Es geht nur um die Guten und die Bösen, also genau so wie es uns der Mainstream immer vermitteln will. [[lach]] 

    Sehr interessant ist der Hinweis, daß die globalen „Werkzeuge“ sich auch gegen seine Erfinder/Förderer wenden können.

    Viel Spaß und sorgt für dessen Verbreitung [[top]] im Staat der Ahnungslosen und Merkel-Wähler! [[wut]] 

    mfG
    nereus

     

    Fazit = Ganz ohne Mickymouse oder sagen wir besser Robin Hood und Gottvertrauen geht es nicht, aber immerhin ist man dabei den schlimmsten Gangster aller Zeiten ans Licht zu zerren, zu verurteilen und einzusperren. Aber ihre Verbrechen sind so gewaltig, das nur die Todestrafe am Ende übrigbleibt



    Siegt der "tiefe Staat" über Trump?

    verfasst von mabraton, 19.07.2018, 13:38

    Hallo zusammen,

    sieht tatsächlich danach aus als wollten sie den Showdown,

    telepolis - Siegt der "tiefe Staat" über Trump?

    Beste Grüße 
    mabraton

     

    Fazit = Die ganze Welt steht hinter Trump, weil Niemand will, das das zionistische System, das nun seit über 100 Jahren existiert sich aber noch nicht allzulange in allen Feinheiten geautet hat, die ganze Welt in Kürze beherrscht. Das Trump Präsident geworden ist, hat auf keinen Fall mit dem tiefen zionistisch geprägten Staat zu tun, sondern ist dem Freiheitswillen aufrechter Amerikaner entsprungen, die weltweit dafür Unterstützung bekamen. Vor allem der eurasische Block mit Russland, China und Iran wird alles was sie haben in die Waagschale werfen um nicht so unterjocht zu werden, wie aktuell die "amerkanischen Freunde" und nicht so grausam massakriert zu werden, wie ihre bekannten Feinde, die meist nur den einen Fehler haben, das sie das besitzen, was die Geldgeier gerne wollen.

    Tatsächlich sind wir bereit mitten in dem Showdown, der die Macht der Geldgeier beenden wird.


    Nun ja, schütten wir mal das Kind nicht mit dem Bad aus

    verfasst von helmut-1 E-Mail, Siebenbürgen, 19.07.2018, 21:02

    Denke, dass der Schreiber von telepolis da einfach drauf losgeschrieben hat, ohne das Ganze einer nochmaligen kritischen Prüfung zu unterziehen, bevor er es auf die Menschheit loslässt.

    Nehmen wir mal den Satz:
    Es hätte tausend gute Gründe für die irakische Bevölkerung gegeben, Saddam Hussein durch eine Revolution zu stürzen. Die Fälschungen aus den USA waren der falsche Grund und führten zum Desaster im Irak bis heute.

    Das Wort "tausend" hätte er ruhig weglassen können. Dazu ist es falsch, von der "irakischen Bevölkerung" zu sprechen, die etwas gegen Hussein hatte. Natürlich hatte er große Teile der Kurden gegen sich, aufgrund seiner Aktionen. Genauso waren die Schiiten nicht gut auf ihn zu sprechen, was wiederum mit seiner konträren Einstellung zum Iran zusammenhängt. 

    Denke, dass aber die meisten der Sunniten für Hussein waren, auch die Christen hatten im Irak ein halbwegs sicheres Leben.

    Die Fälschungen aus den USA waren der falsche Grund und führten zum Desaster im Irak bis heute.

    Das ist mehr als unglücklich formuliert, - aber wir alle wissen, was der Schreiber damit gemeint hat, nämlich:

    Die Täuschung der Weltöffentlichkeit durch angebliche amerikanische Geheimdiensterkenntnisse, die völlig erstunken und erlogen waren, benützte die US-Regierung als vorgeschobenen Grund für die Intervention im Irak, .... - und dann stimmt der Rest und das Wort "Desaster" wieder. Dass es immer nur für die Bevölkerung ein Desaster gibt und nicht für die angreifende Weltmacht, das dürfte wohl klar sein. Denn die paar Männeken, die die Amis verloren haben, - egal ob zivil oder militärisch, die fallen nicht ins Gewicht.

    Spätestens nach der Aufdeckung des NSU wäre Zeit gewesen, dass Politiker deutlich erklären, dass die Geheimdienste ein Problem sind und keine Lösung.


    Wieder ein rhetorischer Fehler. Für denjenigen, der noch Vertrauen in den Staat hat, ist so manche Tätigkeit der Geheimdienste tatsächlich problematisch zu sehen, weil es mit einem vernünftigen und vor allem transparenten parlamentarischen Demokratieverständnis nicht mehr zu vereinbaren ist. Diese Ansicht steht aber oftmals im konträren Gegensatz zu dem, was diejenigen, die "oben" sitzen, uns täglich vorzelebrieren. 

    Und da hast Du wieder recht, für dieses Gesocks ist die oftmals illegale Tätigkeit der Geheimdienste eine der vielen Lösungen, die uns heutzutage präsentiert werden.

     

    Fazit = Es gibt eben mehrere Wahrheiten. Die Schlimmste ist, das wir von einer kleinen Oligarchie seit über 100 Jahren ferngelenkt werden, alle im Westen und viele auf der Welt. Und dann gibt es die offiziellen aber ferngelenkten Regierungen, die natürlich ihre Vorstellungen kundtun, sich aber an die wichtigen heimlichen Regelungen mit den Geldgeiern halten müssen. Und was die Geheimdienste betrifft, sie sind die Vollstrecker der reichen Oligarchie. Schließlich hält sich kein Regierungschef ohne Druckmittel an ihre Befehle.Und ihre Tätigkeit darf natürlich nie aufgedeckt werden aber ein paar kleine Menschenopfer der Beteiligten sind möglich. Die werden dann zu Gefängnis  verurteilt, mit neuen Identitäten ausgestattet und in neue Länder zur Arbeit oder Rente transportiert. so das alle an Gerechtigkeit weiterhin glauben können. Und was die Medien angeht, die sind das Sprachrohr der Elite und ihr größtes Druckmittel, meist tödlicher als jedes Maschinengewehr. Und sie verkünden nur die Vorstellung der Eliten, sonst nichts.



Zeitung: Japan stellt Öl-Einfuhr aus Iran ein

Jul 19, 2018 13:52

Tokio(PaesToday)- Japan wird laut Medien ab dem kommenden Oktober kein Erdöl mehr aus der Islamischen Republik Iran importieren.

Fazit = Die handeln nicht aus eigenem Interesse. Die schmachten unter der selben Knute wie Germany


Pakt verleitet „Millionen“ Menschen zur Auswanderung: Ungarn zieht sich aus UN-Migrationsdeal zurück

Ungarn steigt ebenfalls aus dem Migrationspakt aus. Der von der UN-Vollversammlung angenommene Vertrag sei "gefährlich für die Welt und Ungarn", da er "Millionen" Menschen zur Auswanderung verleite,... Mehr»


Fazit = Bravo für diesen Schritt! Ungarn
 ist halt nicht verrückt wie der Rest von Europa unter zionistischer Knute. Nach dem "Israelbesuch" und den aufgezeigten Druckmitteln bleibt Orban nichts anderes üblich als die Konsequenzen zu treffen.

Massive Kreditvergabe

China: Erster Großkonzern bricht unter Schuldenlast zusammen

Fazit = Der erste Dominostein fällt....


    Das wäre für die ganze Welt viel, nicht aber für die USA

    verfasst von Mephistopheles, Datschiburg, 19.07.2018, 21:03

    > Im verlinkten Artikel steht:
    > 
    > Die FED-Bilanz ist mittlerweile auf ein Volumen von etwa 
    > 4.5 Milliarden Billionen US-Dollar angewachsen. 
    > Das ist nach Ansicht vieler kritischer Ökonomen viel, 
    > selbst für eine USA.
    > 
    > Da gebe ich dem Schreiber vollkommen Recht, das wäre
    > nicht nur für die USA viel, sondern gleich für die
    > ganze Welt.

    Ein Staat, der in eigener Währung verschuldet ist, kann aus Gründen der Logik nicht pleite gehen. 
    Die USa hatten früher mal ein Problem, als der Dollar noch an Gold gebunden war. Das Problem bestand darin, dass nicht alles Gold auf der Welt den USa gehörte. Siearen also pleitegefährdet. Dieses Problem hat Nixon jedoch gelöst, als er die Golddeckung des Dollar aufgab.
    Seitdem sind die USA nicht mehr pleitegefährdet.

    Gruß Mephistopheles

     

    Fazit = Das ist ein Trugschluss. Die Welt steht unmittelbar davor den Dollar abzulösen, weil sie sich nicht weiter abzocken lassen will.

    Und im Binnenhandel können die USA dann machen was sie wollen, sofern die verbündeten US Staaten den Betrug der FED weiter mitmachen. Was ich aber sehr bezweifle. Amerika wird ein Teilstaaten zerfallen. Schulden sind immer ein Problem und Nixon hat im Auftrag der FED nichts zum Guten für die USA verändert. Im Gegenteil, er hat ihren Untergang eingeleitet.


Nach GEZ-Urteil: Hilft jetzt nur noch ziviler Ungehorsam?

Fazit = Gegen diesen heimlich diktatorisch geführten Staat hat kein Bürger eine Chance. Wir können nur warten bis Trump, Putin und Xi Jinping einschreiten und das böse Spiel der Zionisten beenden,  um nicht Gefahr zu laufen, in die selbe Situation zu kommen..


    Welche Sünden haben die Neugeboren in Deutschland begangen?

    verfasst von Mandarin, 19.07.2018, 21:43
    (editiert von Mandarin, 19.07.2018, 22:16)

    Ein interessantes Interview mit Ahmadinedschad. Und genau bei dieser Frage wiegelt der Journalist ab und der Übersetzer übersetzt nicht mehr ...

    sehr kurze Videoauschnitte:

    Hier -> zur Frage der deutschen Neugeborenen 

    Hier -> richtet er eine rührende Ansprache an die Deutschen

    Fragen wir uns:

    Welche Sünde haben die Neugeborenen der letzten 78 Jahre begangen?

    Was meint Ahmadinedschad damit wohl?

    Er spricht auch über politische Gefangene(Wissenschaftler)in Frankreich. 
    Ist das nicht ungeheuerlich für ein demokratisches EU-Land wie Frankreich?

    Gibt es etwa auch politische Gefangene in Deutschland?

     

    Fazit = Der Autor Mandarin der die Frage stellt ob es politische Gefangene gibt, scheint gut Gehirngewaschen zu sein. Dumme Frage, das ganze Land, ganz Europa  ist doch in Haft, wird total ausgebeutet und über Schulen und Medien völlig irregleitet und manipuliert. Der Weg zu flüchten ist aber noch offen.


Karlsruhe erklärt Rundfunkbeitrag für weitgehend verfassungsgemäß
Fazit = Ich bin gespannt wie die Richter das nach dem kommenden Umsturz und Machtwechsel im Herbst erklären wollen


Ex-Nato-Generalsekretär: Wir hatten Kenntnis über Türkei-Putsch

Jul 16, 2018 16:34

Brüssel (Mehrnews) – Der ehemalige Nato-Generalsekretär und EU-Außenbeauftragte gab zu, dass er vom Putsch in der Türkei Kenntnis hatte, aber diesem Land nicht geholfen hat.

Fazit = Die Angelsachsen kennen nichts anderes als "falsch" spielen. Es wird so sein wie Erdogan sagt; sie haben den Putsch intensiv unterstützt.



Putin und Trump in Helsinki: Das war „Champions League“

 Sputnik 20:51 16.07.2018

Manchmal ist es geradezu geboten, mit der Türe ins Haus zu fallen. Die Pressekonferenz beider Präsidenten nach stundelangen Gesprächen bot einen solchen Anlass.
Dieser bestand in der puren Erwähnung der „Sicherheit Israels“. Vielleicht wird die Welt in absehbarer Zeit feststellen, dass mit beiden Persönlichkeiten etwas verbunden werden kann, was die Welt bislang jedenfalls an den Rand eines Abgrundes geführt hat. Beide Präsidenten betonten in ihren Erklärungen die Lage im Nahen und Mittleren Osten und die sich daraus ergebenen Gefahren für den gesamten Globus. Es war allerdings mit den Händen zu greifen, dass gerade in den Präsidenten Trump und Putin der Welt eine besondere Chance eingeräumt wird.
Die Statue Drei Schmiede in Helsinki (Symbolbild) Gemeinst sind Trump-Putin und Xi Jinping, die die Welt vor den Geldgeiern, der schlimmsten Diktatur aller Zeiten retten
Putin und Trump in Helsinki: Weltpolitische Dramatik pur
Auffallend war in den Wochen und Monaten vor diesem denkwürdigen Ereignis in Helsinki, dass sich in Moskau nicht nur zwei Persönlichkeiten aus der Armaggedon-Region die Klinke in die Hand gegeben hatten. Sowohl der Präsident Abbas für Palästina als auch der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu waren fast ständig in Moskau präsent. Hochrangige Berater aus Teheran folgten ihnen fast auf dem Fuße. Mit dem Eintreten der Russischen Föderation an die Seite der legitimen syrischen Regierung in den von außen initiierten Konflikt in Syrien in völliger Übereinstimmung mit den geltenden Regeln des Völkerrechts ist die Russische Föderation und ihr Präsident, Herr Putin, nach den Gegebenheiten des Nahen und Mittleren Ostens in eine einzigartige Position gelangt, was eine tatsächliche Befriedung dieser Region anbetrifft. Seit dem Ersten Weltkrieg wird das Schicksal fast der gesamten Welt von dieser Region und ihren Herausforderungen bestimmt.
In dieser Frage hat der russische Präsident Putin in seinem amerikanischen Amtskollegen einen geradezu kongenialen Partner gefunden. Alles das, was bislang zu der Frage zu hören oder zu lesen war, wieso es überhaupt zu einem Kandidaten Trump in den USA und dann zu dem Präsidenten Trump kommen konnte, war und ist mit dieser Frage verbunden. Bis in die eigene Familie und über weltweit höchst umstrittene Entscheidungen, die die Präsenz der USA in Israel betreffen, hat der Präsident Trump das klar und deutlich gemacht.
Es war gewiss kein Zufall, dass auf dieser Pressekonferenz der Name George Soros, gleichsam als Antipode für rationales staatliches Handeln beider Mächte fiel. Damit ist aber weniger der Zufall, als vielmehr die Herausforderung beschrieben. Möglich ist, dass beiden Präsidenten im Falle ihres Gelingens die Welt zu mehr verpflichtet ist als eine Einladung nach Oslo.
Es war das Auftauchen von Geschäftsmäßigkeit in den Beziehungen zwischen beiden Staaten zu verspüren und fast mehr als das. Bei der medialen Vorgeschichte und dem tiefgreifenden Auseinandersetzungen in den Vereinigten Staaten selbst war es eine Botschaft der besonderen Art an die Welt, als der russische Präsident Putin zum Schluss seiner sorgfältigen Eingangserklärung sehr freundlich und freundschaftlich von „ Donald“ sprach, als er sich an Präsident Trump wandte.
Europa bekam die Messlatte vorgeführt und vorgehalten. Dazu diente sowohl die Krim als auch die Ukraine und generell die europäische Energieversorgung. Präsident Trump hat seine Vorstellung über die Krim und Russland hat die seine und betrachtet die Angelegenheit damit als beendet. Selbst die Ukraine dürfte unter bestimmten Umständen substantieller Sorgen beim Transit von Erdgas und Erdöl ledig sein, auch wenn sie stärker als bislang angehalten sein dürfte, den Minsker Prozess ernst zu nehmen. Ja, beide Staaten sind in Westeuropa Konkurrenten um den Markt von Erdgas und Erdöl und der amerikanische Präsident macht das deutlich, auch wenn er die Marktnähe Russlands herausstellt. Damit entfällt die seit Jahrzehnten betriebene Überhöhung dieser Frage bei den NATO-Knappen. Geschäft ist Geschäft und da kann man sich die überaus harten Bandagen gut vorstellen.
Man wird sich wiedersehen und damit alle global in die Ecke stellen, die den Lehrsatz des Präsidenten Trump bis in die Uckermark nicht verstanden haben: Diplomatie ist alles, Ignoranz nichts. Man hatte den nachvollziehbaren Eindruck bei Präsident Trump, dass einem da wieder ein amerikanischer Staatschef begegnet, der den Namen „Präsident“ dabei ist, sich redlich zu verdienen und nicht lediglich als Puppe angesehen zu werden, die von Neo-cons hin und hergeschoben wird. Heiko Maas, als Ausbund deutscher Diplomatie, wird Helsinki — vermutlich ebenso wie Herr Soros — als Abgesang einer nur noch von ihm festgestellten „westlichen Wertegemeinschaft“ beklagen. Wie man hört, suchen die Mitglieder der amerikanischen Regierung bei seinen Feststellungen über die Welt regelmäßig die Schutzräume auf.

Helsinki war Champions League.
Fazit = ja das waren echte Staatsmänner, keine "Behinderten Vasallen" aus der Geldgeier-Truppe


    Vom Balkan

    verfasst von aprilzi, tiefster Balkan, 16.07.2018, 22:30
    (editiert von aprilzi, 16.07.2018, 22:53)

    Hi,

    also was erzaehlt man uns hier?[[freude]]

    Erdogan soll kurz vor dem Treffen Trump-Putin, den Trump angerufen haben.

    Darin soll er Trump beteuert haben, dass die Tuerkei keine C-400 kaufen werde sondern die amerikanischen Patriot-Raketen, soll auch Reuters berichtet haben.

    Daneben sollen sich die Tuerken mit dem amerikanischen Außenministerium abgestimmt haben, um das Vorgehen in Syrien.


    Erdogan soll Putin gewarnt haben, dass nachdem brutalen Vorgehen in Daraa in Sued-Syrien durch die russische Luftwaffe, dass so etwas die Tuerkei in der Region Idlib nicht dulden werde. Seit mehr als einem Jahr versammeln sich die Dschihadisten, die keine Gewinnchansen haben in der Region um Idlib, das sind meist von der Tuerkei sponsorierte Halsabschneider. Die Tuerkei finanziert diese Dschihadisten mit dem Geld, das die EU der Tuerkei gibt fuer die syrischen Fluechtlingen.

    Seit dem 9.07.2018, dem Tag als Erdogan als neuer Praesident vereidigt wurde, beginnt in der Tuerkei eine neue Zeitrechnung. Ab dann folgt die zweite tuerkische Republik. Die erste war die von Kemal Mustafa Atatuerk, nun folgt die von Erdogan. Das dokumentierte Erdogan, indem er die gleiche Moschee besuchte wie seinerzeit Mustafa Kemal, die Gebete dort nachbetete usw. 

    Als Staatsdoktrin fuehrt Erdogan die Gebote der Muslimbrueder, das sogenannte rabia. Also die vier Prinzipien der Moslembrueder, ein Volk, ein Staat,...

    Das ist aehnlich wie die Reichsuebernahme durch Hitler. Erdogan wird durch Dekrete regieren. Er wollte den Ausnahmezustand aufheben, aber faktisch hat er besondere Vollmachten den oertlichen Regionen und deren Gouverneuren erteilt. Das gilt insbesondere in den Kurdengebieten. Dort koennen diese nach eigener Beurteilung jederzeit den Ausnahmezustand einfuehren. So soll auch kuerzlich an der tuerkisch-iranischen Grenze ein Autobus mit 45 tuerkischen Soldaten in der Luft gesprengt worden sein.

    Erdogan biedert sich den USA an, denn wirtschaftlich ist die Tuerkei nicht gut drauf. So sollen die Staatseinnahmen fuer den Monat Juni 2018 etwa 50 Mrd. Lira sein die Ausgaben aber 75 Mrd. Lira betragen.

    Ferner hat Erdogan ein neues Maß eingefuehrt das sogenannte Fetometer. Damit beurteilt man, ob bestimmte Personen fuer bestimmte Positionen geeignet sind oder nicht.

    In Makedonien hoert man den Ruf Moskaus, nicht in die Nato einzutreten mit Sorge. Nachdem scheinbar die Streitigkeiten zwischen Griechenland und Makedonien sich gelegt haben.

     

    Siehe auch: Ratingagentur Fitch stuft Bonität der Türkei herab



    So und nun zu Bulgarien.

    Hier kam heraus, dass die Gruenen mit der deutschen Gendernutte Ska Keller wieder ihre Finger in ein falsches Spiel gegen Bulgarien verwickelt hat, natuerlich mit allen ihren Gleichgesinnten aus dem Europaparlament. Es geht um eine Autobahn-Verbindung zwischen Sofia und Griechenland im Sueden.

    Wegen irgendwelchen Eidechsen wollen die Gruenen eine 15 Kilometer langen Tunnel bauen lassen. Dieser aber kostet Milliarden. Die EU hat 1.5 Milliarden bewilligt, aber mit der Bedingung, dass das Projekt 2020 beendet wird. Falls nicht, muss Bulgarien das Geld zurueckzahlen.
    Die Einzigen, die einen derartigen Tunnel in Europa bauen koennen, ist eine Schweizer Firma. Der Bau eines derartigen Tunnels wuerde 10 Jahre dauern und die Kosten wuerden gewaltig steigen. Das schert aber dieses gruene Abschaumvolk nicht im Geringsten. 

    Die Schweizer schmieren die gruenen Arschloecher zusammen mit dem WWF, der in der Schweiz ebenfalls sein Sitz hat, versucht diese Globalistenlobby ihre Interessen gegen Bulgariens Interessen durchzusetzen. Das besondere ist, dass in dem Abschnitt in dem gebohrt werden soll, in den Gesteinsmassen eine 50 fache staerkere Radon-Konzentration gemessen wird als in anderen Gesteinsschichten. Und ausserdem gab es dort vor 100 Jahren ein Erdbeben der Staerke 8.5 nach Richter.
    Also das Gebiet ist erdbebengefaehrdet. Das kuemmert aber den gruenen Abschaum wenig, denn die Schweizer zahlen. Und ausserdem wohin mit den Milliarden Kubikmeter verseuchtem Radongestein, die ausgebudelt werden sollen?

    Ausserdem zahlen die Schweizer bei der Behinderung zum Bau einer zweiten Liftanlage in Bansko. So soll der stellvertretende Ministerpremier Bulgariens die Unesco im letzten Augenblick deren Kommission ueberzeugt haben, dass die Behauptungen der Gruenen glatte Luegen sind, dass Bulgarien das Pirin-Gebirge bebauen werden wird, obwohl es von der Unesco als Naturschutzgebiet ausgezeichnet ist. 

    Also die Schweiz ist ein Feind Bulgariens. Die Schweizer zahlen, damit es uns schlecht geht mittels der Sorosfraktion und den Gruenen Arschloechern. Insofern kann man vor den Schweizern nur warnen, sich mit deren Firmen einzulassen. 

    Gruss

    Wenn das stimmt,  haben die Geldgeier den Erdogan goldene Eier zum Sonderpreis angeboten. Ich nehme an, es hat mit der türkischen Währung zu tun, die durchaus seine Groß Machtpläne  ins "Nichts" bei einem bodenlosen Absturz der türk Liras katapulieren könnten. Das ist ein weiteres Mosaik, das es jetzt im den "offenen militärischen Endkampf der Geldgeier" geht. Da wird es so oder so nichts mit Erdogans Plänen, weil die Geschicke in Eurasien andere Mächte bestimmen. Die kommenden Ereignisse werden alle Machtverhältnisse verändern, nicht nur in Asien, auch in den USA und Europa




    US-Kongressabgeordneter ruft zum Militaerputsch gegen Trump auf

    verfasst von CalBaer, 17.07.2018, 01:14

    Steve Cohen
    @RepCohen

    Where are our military folks ? The Commander in Chief is in the hands of our enemy!

    https://twitter.com/RepCohen/status/1018922567380455426

     

    Fazit = Die Zionisten sind in Panik nach dem Treffen Trump - Putin. Wahrscheinlich war Xi Jinping auch per Videostream zugeschaltet.

    Wir bewegen uns sichtbar ins Finale, einen großen Krieg. Die eurasischen Großmächte werden nicht zulassen, das Trump durch einen Putsch abgesetzt wird.



China will Staaten über digitale Seidenstraße vernetzen

Super= Endlich denkt jemand mal an vernünftige digitale Zusammenarbeit statt ständig auszuspionieren



EU ohne Führung

Handelskriege: Die USA greifen an, Europa ist wie gelähmt

Fazit = Trump greift an, während die heimlich herrschenden Geldgeier in der EU von echten Alpträumen geplagt werden, für die auch Trump verantwortlich zeichnet. Alles in allem schaut also die Zukunft gut für die Verbraucher aus! Man kann nur hoffen das Trump, Putin und Xi Jinping sich heute am Montag zum raschen Handeln entschließen und nach den heimlich herrschenden zionistischen Gangstern endlich weltweit fahnden und alle einsperren.

Eichelburg schreibt in seinem neuen PDF :
Sultan befiehl und wir töten

https://hartgeld.com/media/pdf/2018/Art_2018-354_Sultan-befiehl.pdf

Ein paar Stichworte aus seinem aktuellen PDF
Um den 27.7.2018 dürfte es losgehen. Die islamische Hauptstreitmacht dürften die Auslandstürken sein.
Der Krieg des Islams gegen uns ist unbedingt notwendig, denn nur dann haben wir die Legitimation dafür, das heutige System der Hochverräter komplett zu beseitigen und hart zu bestrafen. Die Aufdeckungen alleine reichen dafür sicher nicht. Es ist nur die Frage, wie gross dieser Krieg ausfallen soll. Und der Islam muss am Crash schuld sein, das ist ganz wichtig. Und nur dann haben wir die Legitimation dafür, den Islam restlos aus Europa zu entfernen. Hereingeholt wurde er nur zu diesem Zweck.

Fazit = ich denke auch, das es langsam eng wird mit der Normalität und das die Gefahr eines Crashs oder Krieges ende Juli schon beträchtlich ist. Die Konfliktzeit ist aus astrologischer Sicht ende Juli bis Oktober

Und ich glaube auch, das die "Zugereisten" dann eine unrühmliche Rolle spielen werden, wenn es zum Crash kommt.
Ich glaube aber nicht, das der Krieg mit dem Islam eine entscheidende Rolle spielen wird. Das wollen vielleicht die zionistischen Geldgeier, aber die werden von Trump, Putin und Xi Jinping in eine andere Handlungsrolle gedrängt. Das was die Geldgeier die letzten 100 Jahre alles angestellt haben, ist eine ganze Menge. Da brauchtes keine weiteren "Hilfsgründe" für einen kompletten Abbruch fürs normale Volk. Halten wir fest, "die farbigen Umstürze" der Länder ausgelöst durch den tiefen zionistischen US Staat, will Niemand auf der Welt. Unter einen solchen Umsturzversuch befindet sich Europa im Moment, die Geldgeier wollen die Nationalstaaten durch eine zentrale Diktatur in Brüssel ersetzen. Das werden die führenden Nationen der Welt zu verhindern wissen. Schon aus diesem Grunde wird es eine militärische Auseinandersetzung in den nächsten Wochen geben. Ein weiterer großer Grund ist, das Trump den tiefen Staat zur Zeit in den USA entmachtet und ihm die finanziellen Mittel weltweit sperren wird. Dazu kommt, das Russland und China sich schon ein paar Jahre nicht mehr den neoliberalen Wünschen entsprechend Verhalten und damit eine Konfrontation mit den Geldgeiern provozieren, die seitdem an der Grenze zu den beiden Staaten extrem militärisch aufrüsten und offenbar Angriffstärke erreicht haben..

Wenn es jetzt zu einer militärischen Auseinandersetzung kommt, wird sich die in erster Linie um den Machterhalt der Geldgeier drehen. Die Moslems werden wie die Terroristen in Syrien nur benutzt. Diese Auseinandersetzung wird sicher auch nuklear sein, weil sich der tiefe US Staat mit seinen Vasallen, Europa, England, Japan mit aller Macht gegen eine Verhaftung ihrer superreichen Elite gegen Trump, Russland, Iran und China mit allen Mitteln wehren wird.


Hartgeld: Finanzkaufmann: wo ist das US-Gold?

Im Jahr 2017 gab US-Präsident Trump eine Studie in Auftrag, um den Status der US-Goldreserven zu überprüfen. Er und Vizepräsident Pence, der die Studie leitete, waren schockiert zu erfahren, dass das Fort Knox Gold gestohlen worden war.

Gestohlen ja, aber von wem? Da fällt mir schon jemand ein. Das die USA kein Gold mehr haben ist allgemein bekannt.

Fazit = Ist doch klar von wem! Der tiefe zionistische Staat hat es verkauft  um den Goldpreis schön unten unten zuhalten

Jetzt wissen wir auch warum die "Rückholung" des deutschen Geldes aus den USA sich so extrem verzögert.




 Nach dem Gauland-Vergleich: Wie ähnlich sind sich Merkel-Deutschland und die DDR?

Fazit = Die werden sich immer ähnlicher was die Willkür gegen das Volk angeht! Ein Glück ist aber, das die Zeit der Zionisten und ihrer Vasallen 2018 unwideruflich zuende geht.



Israel: Militär kritisiert aggressive Politik gegen die Nachbarn

In Israel melden sich unter den Top-Militärs erste deutliche Kritik an der aggressiven Politik der Regierung Netanjahu gegenüber den Nachbarn im Norden.

Fazit = Das Militär sieht die reale Bedrohung im Verbund von Russland-China-Iran, die eine weitere Occupation der Angelsachsen und ihrer dummen Vasallen aus Gründen eigener Sicherheit nicht zulassen werden

Von den Politikern kann man heute bis auf sehr wenige Ausnahmen, eine reale Einschätzung der Lage nicht erwarten. Die wurden von den Geldgeiern zur Unterdrückung ihrer Völker eingesetzt und da ist frommes Nicken für die Ausbeutung wichtiger als ein nüchterner Verstand


 Uncut: Unvorstellbar? TV-Zuschauer werden mittels NLP programmiert! Ankern und Triggern – Medienmanipulation

Fazit = Deutschland wird von den Besatzern seit 1945 mit den schlimmsten psychiatrischen Konditionierungsprogrammen nach Vorstellungen unserer Blutsauger von allen Medien, Behörden, schulen und Unis, zu einer wehrlosen Masse manipuliert

 Steckt hinter Insider „Q“ John F. Kennedy Jr.? – Große Enthüllungen für Juli 2018 angekündigt!

Panik sei gut und richtig und der Juli 2018 soll der Monat sein, an dem die Welt die WAHRHEIT erfahren hat.Keine Verschwörungen mehr.
Es wäre Zeit zu liefern.


Fazit = Ja, egal wer hinter "Q"steckt, wir warten alle gespannt darauf, das die Welt endlich von diesen zionistischen Neocons Krebsgeschwür befreit wird und das neben Amerika auch Deutschland und Japan endlich seine furchtbaren Besatzer-Plünderer los wird.

USA: Demaskiert die Antifa – Es gibt kein Recht Molotow-Coktails zu werfen

Ein Gesetzesvorschlag gegen Vermummung, der im Juni 2018 von einigen Republikanern im US-Kongress eingebracht wurde, wird heftig diskutiert. Mehr»


Fazit = Die Antifa kämpfen auf verlorenen Posten ohne jedes Recht, sie sind der schmutzige Schnee von Vorgestern, sie wissen es nur noch nicht.

Wir sind im Endspiel - leider nicht sportlich

 sondern politisch und finanziell.

Nicht nur bei der Fußballweltmeisterschaft auf den Fußballplätzen in Russland geht es turbulent zu, sondern auch in der deutschen – sowie der weltweiten - Politik und Wirtschaft kracht es erheblich.

Jogis Truppe junger Multimillionäre hat sich mit einer unterirdischen Leistung von der WM 2018 in Russland verabschiedet, während ein an Peinlichkeit kaum mehr zu überbietender Machtkampf zwischen der CDU-Vorsitzenden Merkel und dem CSU-Vorsitzendem Seehofer in Deutschland tobte. Beide Male ist es zu einem schmierigen Kompromiss gekommen. Jogi wird trotz des schlechten Abschneidens der „Mannschaft“ bei einer Weltmeisterschaft - genauso wie sein Chef-Animateur Bierhoff - sein Pöstchen be- und Jogi weiterhin 3,8 Millionen vom DFB erhalten. Auch Merkel und Seehofer verbreiten wieder Friede, Freude, Eierkuchen und ziehen nicht einmal ansatzweise einen Rücktritt in Anbetracht sondern kleben ebenfalls an ihren Posten. Obendrein besitzen sie die Frechheit, uns Bürgern einen Deal zu verkaufen, welcher in der Realität nicht umsetzbar ist. Besser kann man nicht für Politikverdrossenheit sorgen. Dass sich die großen Parteien nach solchen Aktionen noch immer über das Erstarken populistischer Parteien wundern, kann nur noch als Zeichen eines absoluten Realitätsverlustes gedeutet werden. Summa summarum: Es sind Schicksalstage für die Kanzlerin und das Land. Wie in unserem letzten Newsletter schon geschrieben erleben wir das Ende der Ära Merkel. Von der „mächtigsten Frau der Welt“ zur Getriebenen, die um ihr politisches Erbe und politisches Überleben kämpft, und ein Land, welches immer mehr vom Exportweltmeister zur Bananenrepublik verkommt. Wir erleben eine historische Zeitenwende. Die letzten Wochen und das ganze Hickhack mit dem Höhepunkt von Horst Seehofers Rücktritt vom Rücktritt haben dem Ansehen Deutschlands weltweit geschadet und die Bürger massiv verunsichert. Die letzten Umfragen sehen die CDU unter 30 Prozent, die CSU in Bayern unter 40% - womit Köders Tage wohl gezählt wären und die AfD hat erstmalig die SPD überholt und ist zweitstärkste Partei auf Bundesebene. All das haben sich die Politiker selbst eingebrockt. Der faule Kompromiss mit der CSU wird Merkel lediglich temporär Luft verschaffen. Sobald der Zustrom an Flüchtlingen abermals zunimmt – wovon wir stark ausgehen -, wird es zwischen CDU und CSU erneut zur Sache gehen oder wie der Volksmund sagen würde, dann geht das Kasperletheater von neuem los. 

Es stellt sich die Frage, wie lange sich die Bürger von ihren Eliten noch zum Narren halten lassen.

Viel Spaß beim lesen. 

Herzlichst Ihr

Marc Friedrich & Matthias Weik

Fazit = Ja, die Beiden haben Recht, die zionistische Betrugsmasche die weite Teile der Welt unter ihrer Knute hat und vor allem Deutschland und Japan extrem plündert, geht ihrem unvermeidlichen Ende entgegen. Viele große Nationen sind an ihrem Niedergang und ihrer Verurteilung interessiert und schon ende Juli werden wir in dieser Hiinsicht mehr wissen. Das Finale dürfte im August-September-Oktober stattfinden. Ich nehme nicht an, das die zionistischen Gauner und ihre Helfershelfer das Spektakel überleben werden, das in Kürze stattfindet.



    Das Imperium Americanum auf dem Rückzug

    verfasst von Naclador E-Mail, Göttingen, 13.07.2018, 11:07

    Es sieht tatsächlich so aus, als wolle Trump endlich Schluss machen mit der Doktrin der Full Spectrum Dominance unter Ausblutung der eigenen Bevölkerung. Ich weiß nicht, wie er es geschafft hat, aber offensichtlich konnte er sich vom MIK und den Neokons emanzipieren und macht jetzt eine Außenpolitik, die weniger von Größenwahn und mehr von Pragmatismus geprägt ist die jedes anderen US-Präsidenten seit Bush Senior.

    Für Deutschland bedeutet das die große Chance, von der Besatzung freizukommen. Falls Trump tatsächlich Ernst macht und die amerikanischen Truppen aus Deutschland abzieht, haben wir eine kurze Chance, souverän zu werden, bevor die eurasische Integration unter chinesischer Führung richtig Fahrt aufnimmt. Für die EU sehe ich da allerdings, wie Diogenes Lampe, keine großen Aussichten. Die machte ohnehin nur als Verwaltung der europäischen Vasallenstaaten des Imperiums Sinn. 

    Trump kann kaum ernsthaft annehmen, dass wir Nord Stream kappen, um dann teures US Fracking-Gas mit Tankern anliefern zu lassen. Die Neokon-Lösung wäre eine Pipeline von Qatar (Qatar verfügt über massive Offshore-Erdgasfelder) über Syrien und die Türkei in die EU gewesen, aber die wird es mit Assad nicht geben.

    Trump scheint sich also damit abgefunden zu haben, dass Europa gegen Russland im Zweifel nicht mehr zu verteidigen ist. Eine stärkere Konzentration der US-Kräfte auf den pazifischen Raum konnte man ja auch unter seinem Vorgänger schon beobachten. 

    Nach einem berühmten Zitat war die NATO seinerzeit gegründet worden, um die USA drinnen, die Deutschen unten und die Russen draußen zu halten. Offenbar sieht Trump keinen Bedarf mehr für diese Aufgaben. Für die Vereinigten Staaten gibt es in Europa nichts mehr zu holen. Die Besatzung bindet Kräfte und Ressourcen, die woanders nutzbringender eingesetzt werden könnten. 

    Für uns hier birgt der imperiale Rückzug Chancen wie Risiken. Hoffen wir das beste.

    ---
    Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
    Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

    Fazit = Trump will Amerika von den zionistischen Geldgeiern befreien, die das Land seit mehr als 100 Jahren ständig von einem Krieg in den nächsten führen und von den irren Profit den sie machen, den Amerikanern nichts abgeben.

    Dadurch wird auch Deutschland noch in diesem Jahr seinen elenden Besatzerstatus los, genauso wie Japan. Den zionistischen Verbrechern wird weltweit der Prozess gemacht werden

    Deutschland wird als wichtiges Land in Eurasien einen festen sicheren Platz finden.


Gabriel: US-Präsident Trump strebt „Regimewechsel“ in Deutschland an

Verteidigungsministerin von der Leyen spricht "unter dem Strich" von einem erfolgreich Nato-Gipfel. Doch Ex-Außenminister Gabriel fordert, Donald Trump müsse mit Stärke begegnet werden. Und er... Mehr»

Gott sei Dank!

Dann werden wir endlich unsere Blutsauger los


Fazit = Das muss ein gründlicher Regimewechsel werden, denn die Altparteien gehören aufgelöst, verboten und die derzeitige Regierung sollte geschlossen in Untersuchungshaft. Ich nehme aber an, Trump wird sie für eine Sonderbehandlung nach Guantanamo ausfliegen lassen.

IRGC-Kommandeur: „Islamische Armee“ bei Golanhöhen „bereit zu Zerstörung Israels“

15:34 12.07.2018 sputnik

Der stellvertretende Befehlshaber der iranischen Revolutionsgarde (IRGC) Hossein Salami hat die Bildung internationaler islamischer Kräfte in Syrien bekanntgegeben, die seiner Ansicht nach nur auf Befehle zur Vernichtung des „üblen Regimes“ in Israel warten. Darüber berichtete die Zeitung „The Times of Israel“. „Heute hat sich in Syrien eine internationale islamische Armee gebildet, und die Stimmen der Muslime sind in der Nähe von Golan zu hören", zitiert ihn die Zeitung. „Befehle werden erwartet, damit (…) die Ausrottung des bösen [israelischen] Regimes kommt und die Existenz dieses Regimes für immer beendet wird. Die Existenz des zionistischen Regimes war noch nie so sehr in Gefahr wie jetzt", fügte er hinzu.
An Israeli Air Force F-16 plane, bottom, and an Israeli Air force Spitfire plane perform during a graduation ceremony for new pilots in the Hatzerim air force base near the city of Beersheba, Israel.
Israel stelle eine „Bedrohung für die gesamte islamische Welt" dar, so Salami. Dies sei die Philosophie der Errichtung des israelischen Regimes.

Fazit = Das schaut sehr böse nach dritten Weltkrieg aus

Tumulte im Parlament

Trump warnt Briten: Bei weichem Brexit kein Freihandel mit den USA

Fazit = Trump will den in Europa heimlich herrschenden Zionisten, die er in den USA hinter Gitter bringen will, auch in der EU ordentlich einheizen.

    Der Rechtsstaat wurde längst abgeschafft

    verfasst von nemo, 13.07.2018, 00:35
    (editiert von nemo, 13.07.2018, 00:40)

    > Würde ich sowas machen, da möchte ich nicht wissen, was mir blüht. Der
    > Rechtsstaat funktioniert doch sonst auch wie ein Uhrwerk, das sieht man ja
    > schon daran, wenn man mal im eingeschränkten Halteverbot länger als 5
    > Minuten parkt....


    Nein. Der Rechtsstaat wurde längst abgeschafft. Geheime Verhandlungen und Verträge
    zu Lasten des Steuerzahlers bewegen sich außerhalb einer transparenten und
    demokratischen Rechtsform.

    Das Geschäft von großen Internet-Firmen und Telefonnetz-Betreibern beruht auf 
    Verträgen, bei denen Kunden regelmäßig über den Tisch gezogen und getäuscht
    werden und kaum eine Chance haben, aus diesen Verträgen raus zu kommen, 
    ohne für einen Service zu bezahlen, den sie nicht in Anspruch nehmen. 
    Ganz vorne mit dabei die GEZ.

    Betrug ist ein allgemein anerkanntes Prinzip der neoliberalen Marktwirtschaft. 
    Anders geht es nicht mehr. Die nächst höhere Stufe des Konsums wird 
    der Zwang zum Konsum sein. 

     


    Gruß
    nemo

     

    Fazit = Genauso ist es und was den Straßenverkehr angeht, hat nichts mit einem Rechtssystem zu tun, das ist eine klare Abzockerei, wie alle anderen "Wohltaten" des Besatzerstaates auch

    Einen Überblick über die Herrschaft nach Art einer Räuberbande gewinnt man hier.



Philosoph: „Ein Austausch des Spitzenpersonals der Union ist überfällig“

Fazit = Unsinn! Die Altparteien sind alle nicht mehr wählbar!


Warum das Thema Rente nicht im Wahlkampf auftauchte: In der Rentenkasse fehlen fast 100 Milliarden



US-Richter lässt mehr als 400 Klagen gegen Monsanto wegen Herbizids zu

Fazit = Das ist erst der Anfang. Das wird sehr teuer für Bayer, wahrscheinlich überlebt der Konzern das nicht. Der Kauf von Monsanto war eine Honigfalle



ET: Wird die EU eine Diktatur? – EU hebelt nationale Parlamente aus – Merkel im Endspiel

Fazit = Die EU ist eine heimliche Diktatur der Zionisten, deswegen hat Soros soviel Einfluss. Die Merkel ist im freien Fall und in Kürze Vergangenheit. (Ich denke ab 25.7.2018) Aber noch ist sie durch ihre heimlichen Auftraggeber vor der Justiz geschützt.




Soros aktuelles Horoskop im Juli 2018 zeigt,
seine  "Macht" zerbröselt gerade!
Und wenn ab September der Transitsaturn auf seinen Radixsaturn die Rückläufigkeit aufgibt, ist es mit seiner  Herrlichkeit endgültig vorbei. Auch finanziell erleidet er Schiffbruch


Extrem wachsende Gewalt gegen die Deutschen
106 Übergriffe pro Tag - Migranten gegen Bundesbürger
Fazit =Wer klatscht denn da Beifall? Das scheint jede menge Leuten "da oben" auch noch zu gefallen!

 Trump droht 9/11-Dokumente zu veröffentlichen, die die Clintons und die Bushs belasten
Fazit = Ich nehme an, die erpressen sich momentan gegenseitig. Trump hat aber den Joker, der den zionistischen tiefen Staat noch dieses Jahr nach Guantanamo bringt.


Umfrage Fast 80 Prozent sind unzufrieden mit der Bundesregierung
Fazit = Man kann eigentlich 100% annehmen, denn selbst ihre bunten Günstlinge sind sehr unzufrieden

Was für eine Freude:
Nachtwächter: Versiegelte Anklageschriften (Stand 30. Juni 2018): 40.000+

 

    Sozialsysteme sind auch Opfer der Globalisierung

    verfasst von CalBaer, 01.07.2018, 01:53

    Mit FDR wurde nicht nur die Social Security eingefuehrt, sondern auch die Spitzensteuersaetze von 25% auf 80% angehoben. Erst spaeter im 2.WK stiegen sie sogar bis auf 94%. Die Eliten konnten sich dem nicht so leicht entziehen und wollten es auch nicht. Mit dem New Deal enstanden auch jede Menge gutbezahlte Jobs, die diese Sozialsysteme finanzieren konnten.



    Mit Eintritt in die Globalisierung konnten sich die Eliten diesem System massiv entziehen. Reaganomics senkte die Steuern radikal und finanzierte dies ueber die Verdopplung der Staatsschulden, also der "Sozialisierung" der bis dahin bestehenden Solidarsysteme. Weitere Liberalisierung des Welthandels sorgte fuer Kapital- und Steuerflucht, sodass diese Systeme immer weniger finanzierbar werden. Heute traegt die Mittelschicht Dank Inflation (Anstieg der Einkommen schneller als die Bemessungsgrenzen) und ausufernden Staatsschulden fast die volle Abgabenlast, waehrend sich Grosskonzerne und Spitzenverdiener damit ruehmen, ihre Steuerlast Dank zahlreicher globaler Steuersparmethoden (z.B. Briefkastenfirmen in Steuerparadiesen) auf Null zu senken.

    ---

    Fazit = Der Arbeiter wird von allen über den Tisch gezogen,  von seinen Politikern, vom Finanzamt, von den Banken, von den Versicherungen und von seinen Gewerkschaften



Bischof: Migration als teuflischer Plan

Athanasius Schneider, einer der profiliertesten Bischöfe der katholischen Kirche im Interview mit der italienischen Tageszeitung "Il Giornale": Hinter Masseneinwanderung steht ein Plan, europäische Völker auszutauschen. „Europäische Union ist eine Art neue Sowjetunion“

 

Hinter der Masseneinwanderung nach Europa steht ein Plan, die europäischen Völker auszutauschen. Dies sagte Msgr. Athanasius Schneider, einer der profiliertesten Bischöfe der katholischen Kirche, in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung "Il Giornale". Es gehe dabei auch um einen „gelenkten“ Versuch, das Christentum in Europa in Frage zu stellen.

Bischof Schneider ist Rußlanddeutscher. Er kennt die Sowjetunion und den kommunistischen Totalitarismus noch aus eigener Erfahrung. Das unterscheidet ihn von anderen deutschen Bischöfen und erklärt wohl auch, daß er inhaltlich eine andere Sprache spricht.

Bischof Schneider ist Weihbischof des Erzbistums Astana in Kasachstan. Im benachbarten Kirgisien wurde er 1961 als Sohn schwarzmeerdeutscher Eltern geboren, die von den Sowjets nach Zentralasien verschleppt worden waren. 1973 gelangte die Familie als rußlanddeutsche Aussiedler nach Baden-Württemberg.

Nach seinem Studium und seiner Priesterweihe, promovierte er in Rom in Patristik. 2001 ging er für seinen Orden, die Regularkanoniker vom Heiligen Kreuz, nach Kasachstan. 2006 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum Weihbischof des Bistums Karaganda, 2011 zum Weihbischof des Erzbistums Astana. Bischof Schneider spricht neben seiner deutschen Muttersprache fließend Englisch, Russisch, Italienisch und Portugiesisch und beherrscht Latein und Griechisch.

„Europäische Union ist eine Art neue Sowjetunion“

Fazit = Nein, es ist was viel Schlimmers, aber es wird nie funktionsfähig werden



Der Juli und der ganze August ist vollgeladen mit Spannungen!

Saturn in Steinbock im Trigon zu Uranus und Quadrat zu Chiron und der Mars im Quadrat zu Uranus kündigt den kompletten Machtwechsel anfang August weltweit an!

Das große Stühlerücken

kommt danach


es geht doch....

 facebook ist zu knacken.... https://www.oliverjanich.de/

das bundesverfassungsgericht ganz klar. meinungsfreiheit ist weit zu fassen... sehr weit...   http://www.bundesverfassungsgericht.de/

 es wissen noch zu wenig.........


f
e