Politische
Kritik von
Martin Schmid
Bestellen  Kritik  Karma  Mail  Gesundheit   Impressum  Biographie Wissenschaft
eideweg

Trump freut sich

Präsident Trump hat bisher alles getan,

um seine Wahlversprechen restlos zu erfüllen.

 

I pit goat, Sehen wir die Vernichtung der Geldgeier am 27.11.2019?

fe

Die 105 jährige Diktatur der zionistischen  Geldgeier geht zu Ende
Der nächste große Spannungspunkt ist um den 26.11.2019
Und was zu diesem Zeitpunkt nicht fällt, das kippt mitte Dezember 2019 (13. bis 21.12.)

 

 

 

Massenproteste

 

halten die die Welt in Atem

 

 

Fast zeitgleich gehen Millionen Menschen in Süd-Amerika, im Nahen- und Fernen Osten, in Afrika, aber auch in Europa auf die Straße. Nicht selten enden diese Proteste in einem Blutbad.

Die Anzahl der Proteste und die Menschenmassen überraschen. Steht hier eine „Zeitenwende“ bevor oder ist es alles nur ein subjektiver Eindruck?

Bolivien, Chile, Irak, Katalonien, Ägypten, Hongkong, Russland oder Fridays For Future - derzeit scheint es so viele Massenproteste zu geben, wie schon lange nicht mehr. Ist es ein Zufall, dass fast zur gleichen Zeit Millionen Menschen auf die Straße gehen? Und gibt es Gemeinsamkeiten und übergeordnete Gründe? 

Fazit = Die hinterhältige Beeinflussung der Massen vor allem in Entwicklungsländern aber auch in Europa,China, Russland und USA durch die zionistischen Geldgeier und ihrer gekauften Presse geht nach hinten los. Ihr hochgesteilter Liberalismus entpuppt sich immer mehr als als ein System in dem jeder zum Spottpreis, in Sachen Krieg, Arbeitskraft und als Sexobjekt, käuflich ist. Ein Glück das sich die wichtigsten Staaten der Welt entschlossen haben, diesen "Spuk" ein brutales Ende zu bereiten, der seit 105 Jahren die Welt quält.

 

BRICS-Staaten bauen Alternative zum Zahlungssystem Swift auf

Fazit = Man kann es kaum glauben, aber Trump ist auch mit von der Partie um den Geldgeiersystem Swift den Todesstoß zu versetzen

 

Vor dem ersten Jahrestag der Proteste:

Gelbwesten diskutieren Zukunft der Bewegung

Die Proteste haben sich gelohnt, das zionistisch gelenkte System ist schon fast Scheintod, die Zukunft schaut gut aus

 

Ein Tesla-Unfall erschüttert das Märchen von der umweltfreundlichen E-Mobilität
Ein Unfall eines Tesla-Fahrers in Österreich wirft ernste Fragen für die gesamte Elektroauto-Branche auf. Zuerst musste der Wagen drei Tage in einem Wasserbad gelöscht werden, nun verweigern sämtliche Recyclinghöfe die Aufnahme des Unfallfahrzeugs – aufgrund des unbekannten Giftmixes in der Batterie. Tesla wurde im Zuge der Ereignisse in Österreich beim Lügen erwischt und tauchte sofort unter.
Niemand kann sich unter solchen Bedingungen noch ein E Auto kaufen!

 

ET: Willy Wimmer: General Mobilmachung in Washington – Lage: Alarmstufe Rot

Das Verhältnis des Imperiums zu den Mächten dieser Welt wird von zwei Faktoren bestimmt:

  1. Wer obsiegt im inneramerikanischen Machtkampf?
  2. Wer beherrscht die Regierungsstrukturen der Satellitenstaaten?
Fazit = Der Machtkampf zwischen Präsident Trump und dem "tiefen Staat" oder die zionistischen Geldgeier wird jetzt bis ende November 2019 entschieden und es werden die "Fetzen fliegen" und ich sehe Präsident Trump als klaren Sieger. Bei den Vasallenstaaten der Geldgeier wird anschließend bis ende Dezember brutal aufgeräumt

 

 

 Libra startet Facebooks neues Bezahlsystem 

Fazit = Eigentlich genau das "Richtige"! Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen wird Libra durch das weltweite FED Dollarsystem gestützt, es ist also keine Luftnummer wie all die anderen Kryptowährungen, die gegen Libra alle in Rauch aufgehen werden!  Libra hätte alle Aussicht zum Riesenerfolg rund um den Globus.......wenn da nicht der drohende Exitus der bestehenden FED Währung wie ein wilder Elefant im Raum stünde.

 

QAnon: Anklagen kommen noch 2019

„Hochverrat wird mit dem Tode bestraft“ – Der Tag der Abrechnung ist nah 

Geldgeier

Die Vasallen der Geldgeier haben sich durch ihren bodenlosen Leichtsinn der von Präsident Trump "gereinigten" US Justiz ausgeliefert und müssen mit dem "Schlimmsten" (Lebenslanges Gefängnis oder Todesstrafe) rechnen

g

Soll Assange außergerichtlich eliminiert werden?

Fazit = Natürlich! Die Geldgeier beschuldigen ihn des schlimmsten Verbrechens der Menschheitsgeschichte! Assange soll Schuld sein,  das die Teufelin Hillary nicht an die Macht kam, sondern Trump und der dann alles zerstörte, was den zionistischen Geldgeiern heilig war. Ich nehme an Assange ist schon zu 80% weggetreten, er  wird kaum mehr als normaler Menswch leben können, selbst wenn er sofort frei käme. In seinem Fall sieht man deutlich das das Gutmenschentum nur ein dünner Farbanstrich auf einem extrem egoistischen Machtblock der Elite ist. Ich habe meine Vermutung, das er die Haft in England nicht überleben wird schon damals bei seiner Verhaftung geäussert.  

 

Dieses Video erklärt alles, sie müssen es sich anschauen!

 

„Eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat!“

⚠⚠⚠⚠⚠⚠

Eine gnadenlose Abrechnung mit Angela Merkel hat die „Neue Zürcher
Zeitung “ veröffentlicht. Pikant: Autor ist der ehemalige
„Bild“-Chefredakteur und Helmut-Kohl-Berater, Hans-Hermann Tiedje.
In deutschen Zeitungen kann er solche Texte offenbar nicht
mehr schreiben.⚡⚡⚡⚡⚡⚡

Ihr Mantra „Wir schaffen das“ erklärt sie laut Tiedje heute so:
„Der Satz war doch banal.“ Mit einem klaren „Nein“ widerspricht
der ehemalige Kohl-Berater: „Er war schlicht falsch. Augen-
wischerei auf Kosten des gutgläubigen Bürgers und Steuerzahlers
und der deutschen Bevölkerungsstruktur.“ Die Kanzlerin wirke
„wie eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat“.

Der Träger des Bundesverdienstkreuzes rechnet ihr ihre Lügen vor:
„Von den vielen angeblich eingetroffenen syrischen Ärzten ist
wenig zu sehen, umso mehr zu spüren von zugereisten nordafri-
kanischen Kriminellen.“ Aber Merkels „Helferszene in den Medien“
lasse sich „ständig neue unverdächtige Formulierungen einfallen,
die aus dem X ein U machen“.

„Wer Zustände präzise benennt, wird zum Nazi erklärt“

Jeder dritte Hartz-IV-Empfänger sei mittlerweile ein Zugezogener –
„dafür wurde Hartz IV allerdings nicht ersonnen“. Tiedje: „Zehn-
tausende Migranten sind nur im Land, um massenhaft Kindergeld
für die Daheimgebliebenen abzugreifen, und wer diesen Zustand
präzise so benennt, wird in den einschlägigen Organen ganz
schnell zum Hassprediger oder, optional, auch gleich zum Nazi
erklärt.“ Die Diskussionskultur sei „völlig aus dem Ruder“ gelaufen.

Auch Merkels vorgeblich selbstkritischer Äußerung „Wir sind
ein gespaltenes Land“ widerspricht der 69-jährige Journalist
vehement: „Wieder falsch. Wir haben eine Mehrheitsgesellschaft
und eine starke Minderheit.“ Letztere – etwa ein Drittel – wähne
sich „als moralische Mehrheit und deklariert Zuwanderer und
Migranten durchweg als ‚Flüchtlinge‘“. Tatsächlich aber
schlage sich „ein Teil der Bevölkerung, vor allem in
Großstädten, täglich mit eingewanderten Problemen herum,
und ein Minderteil, insbesondere die deutsche Kaffeehaus-
Intelligenzia, redet sie schön.“

„Merkel vergesellschaftet eigene Fehler“

Die Behauptung der Kanzlerin „Wir waren alle naiv“ zerpflückt
Tiedje ebenfalls: „So vergesellschaftet man eigene Fehler.
Naiv waren sie, die Frau an der Regierungsspitze, und viel-
leicht ihre Entourage und wohl auch der Koalitionspartner,
aber dann sollen sie sich dazu auch bekennen. Hingegen ist
das Kanzleramt nicht zum Lernen da, sondern zum guten Regieren.“

Dann wird der frühere Chefredakteur konkret: „Die Beispiele
heruntergekommener Städte häufen sich. Cottbus (dort liegt die
AfD bei 29 Prozent), Pirmasens (dort werden keine Zuwanderer
mehr aufgenommen) oder Duisburg-Marxloh: Stätten öffentlicher
Verwahrlosung, von jedermann zu besichtigen. Merkel aber meidet
konsequent diese Anschauungsorte der Folgen falscher Politik.“
Ihr Motto sei „wegschauen, weghören, relativieren, die
zivilisatorischen Rückschritte ignorieren“.

„Importierte Gewalt und Missachtung deutscher Gesetze“

Allerdings steige der Überdruss angesichts des leeren Geredes –
„insbesondere erkennbar an importierter Gewalt und Missachtung
deutscher Gesetze“. Die deutsche Politik werde weder „mit der
Zuwanderung fertig noch mit der Zukunft“. Mitten in der Hoch-
konjunktur leiste sich die Bundesrepublik „sinnfreie Diskus-
sionen, zum Beispiel über das bedingungslose Grundeinkommen
– übrigens ein weiterer Lockruf an die arme Welt da draußen.“

Die große Koalition bezeichnet Tiedje als ein Bündnis aus einem
„Schwerverletzten (CDU/CSU)“ und einem „Halbtoten (SPD)“. Es
werde regiert um jeden Preis. Und Merkels Idee? „Es gibt keine,
es gab nie eine.“

Jetzt wissen die Wessis endlich, was den Ossis früher das Westfernsehen war. Alles, was die eigenen Lügenmedien in der DDR
verschwiegen, verbogen, dehnten oder zusammenrafften, erhielt
man ordentlich aufbereitet und weitestgehend ehrlich, aus den
Westmedien.
⚡⚡⚡⚡⚡⚡
Die Schweizer Medien sind das heutige Westfernsehen...!!

 

 Dollar und Euro in Gefahr: Börsenlegende warnt:

"Die Welt ist verrückt geworden und das System kaputt"

Ray Dalio, Milliardär und Chef des weltgrößten Hedgefonds Bridgewater, hat einmal mehr das massive Gelddrucken der führenden Notenbanken scharf kritisiert. Es vergrößere die Ungleichheit zwischen Arm und Reich enorm und treibe die Kurse von Aktien und Anleihen in die Stratosphäre. 

Fazit = Das ist von den Geldgeiern gewollt, denn nur durch schlimmstes Chaos in der Masse kriegen sie ihre Diktatur in Europa um danach die Weltdiktatur zu errichten.
  • ###
  • Der nächste große Spannungspunkt ist um den 26.11.2019
    Ich rechne mit einem großen Crash in dieser Zeit
    Sehen wir die Vernichtung der Geldgeier am 27.11.2019?

    Wie im Mittelalter!
    Die Wissenschaft ist durch die zionistischen Geldgeier großteils zu bezahlten Schwafelwissenschaften verkommen

    Mehr als 11.000 Wissenschaftler erklären "Klimanotstand"

    Fazit = Wer nicht mitmacht kriegt die Politik Korrektness Keule drüber und verliert seine Habilitation und sein Einkommen durch den Staat. Eine ähnliche umfassende Meinungsdiktatur herrscht in den Medien, in allen staatlich abhängigen Jobs und in den kreativen Berufen in denen Geldgeierfirmen das sagen haben

     

      Dr. Markus Krall - Die bürgerliche Revolution - Der Weg in eine freiheitliche Gesellschaft

      verfasst von Vatapitta, 03.11.2019, 12:07
      (editiert von Vatapitta, 03.11.2019, 12:38)

      Dr. Markus Krall hat wieder ein Buch veröffentlicht. - "Die bürgerliche Revolution"
      Er stellt es bei der Hayek-Gesellschaft in Hannover vor.
      Eigentlich sollte der Buchtitel "Wege aus der Knechtschaft" heißen.


      Dr. Krall hält diesen politischen Vortrag das erste Mal. Der exakten Analyse der Situation folgen die politisch notwendige Schritte zu einer Umkehr nach der Krise. Er skizziert die Grundlagen einer freiheitlichen Verfassung und die ökonomisch erforderlichen Veränderungen. Seine Vorschläge sind wahrhaft revolutionär für diesen Staat. Mehr Schweiz - weniger Berlin. Eine Staatsquote von 25% - anstelle 50% - ist das erste Zwischenziel.

      Dr. Krall antizipiert einen Weg, wie die Gesellschaft aus der kommenden Krise wieder auferstehen kann.
      Man dürfe sich im Angesicht des Sozialismus - in der Tarnung als Klimarettung - nicht aus dem politischen Geschehen heraushalten. Heftig werden die Medien und die fehlende Gewaltenteilung kritisiert.

      Er hat schon begonnen die notwendigen Strukturen zu schaffen und bildet aktuell ein Netzwerk aus Libertären und freiheitlich gesinnten Vereinigungen. Er ist ein kluger und tatkräftiger Mann, der in der Lage ist, die Menschen zu sammeln und für seine Ideen zu begeistern.

      Die Klarheit seiner Analyse, sein Engagement und seine Aufrichtigkeit begeistern mich.

      Der Vortrag in Hannover vom 22.10.2019

       

      Fazit = Ein ernstgemeinter Aufruf zum Widerstand und zur Revolution, aber wer soll es tun? Hahnemann geh du voran, du hast die besseren Stiefel an....Leider ist es nur Unterhaltung weil uns die "Helden" fehlen.

    Enttarnt unter Obama: Das FBI als Instrument zur Vernichtung politischer Gegner

    Russland und Syrien drängen Präsident Trump, endlich den tiefen Staat zu entmachten, damit alle US Truppen Syrien verlassen und die Unterstützung der IS aufhört. Wir können also gespannt sein, was Präsident Trump jetzt anstellt, um den Geldgeiern endgültig die "Macht" zu entreissen.

     

    Während Deutschen der Ruin droht: Entscheidet sich Russland für keine CO2-Steuer
    Fazit = Die C02 Steuer ist eine nicht wissenschaftliche begründbare Phantasiesteuer, die nur den Ruin des Mittelstandes einläuten soll, damit die globalen Konzerne der Geldgeier noch mehr Profit machen können

     

    BdSt Schwarzbuch: So veruntreut der Merkel Staat hart erarbeitete Steuern

     

    Ursache der Rezession und der Handelskriege ist verfehlte Geldpolitik der Zentralbanken unter zionistischer Regie
    Fazit = Die wollen Trumps wirtschfatliche Erfolge damit zunichte machen. Ich bin gespannt welche Geschütze Präsident Trump jetzt schießen lässt um den Einfluss der Geldgeier zu beenden

    d

     Markus Krall: Ist Deutschland noch zu retten?

    Auf 10 Billionen Euro beziffert Ökonom Dr. Markus Krall den Schaden, welche die Regierung Merkel bisher angerichtet hat. Wie endet das?

    Fazit = Ich rechne mit Guantanamo ab Januar 2020. Sie hat kein gute Ende. Von der Versagertruppe in Berlin und den kompletten Altparteien wird keiner ungeschoren bleiben. Die Abrechnung wird bis Ende 2019 passieren (Von denen schläft schon im Moment keiner mehr ruhig)

    h

    Trump in beispielloser Rede vor UN: „Die Zukunft gehört Patrioten“

    US-Präsident Donald Trump hat sich in seiner Ansprache vor der UN-Vollversammlung für ein Bekenntnis zu seiner patriotischen Politik bekannt. „Die Zukunft gehöre Patrioten“, erklärte Trump während der Generaldebatte in New York. Nur weise Regierungschefs stellen das Wohlergehen ihres eigenen Landes und ihrer eigenen Bevölkerung an vorderster Stelle. „Wenn Sie Freiheit wollen, müssen Sie stolz auf ihr Land sein.“ Globalisten hätten dagegen keine Zukunft.

    Seine komplette Rede in deutsch

    Fazit = Drücken wir Präsident Trump die Daumen, das er seine Visionen verwirklichen kann

    9d

    Was ist passiert?

     

    Wieso regiert die Welt so aufgeregt und Kriegslüstern?

    Wir sind im größten Kampf aller Zeiten, ein hoch kriminelles System hat die USA seit über 105 Jahren in ihrer Gewalt und tyrannisiert den ganzen Erdball mit Kriegen und Finanz Terror um sich zu bereichern und eine Weltdiktatur zu errichten.

    Den Geldgeiern gehören auch die größten Medien, weltweit, die Fake News und sie berichten nicht über die Realität, sondern verbreiten ihre Ideologie zur Massenbeeinflussung, die der Geldmafia nützt um die Weltherrschaft zu erreichen. Leider haben noch immer fast alle Medien die nicht zu den Fake News gehören viel Zuviel Respekt vor der Antisemitismus Keule. Ähnlich ist es auch mit anderen Meinungen die von der offiziellen zionistischen Meinung abweichen, das gilt für alle Akademiker, Wissenschaftler und Politiker. Besonders sensible Gebiete sind die Erderwärmung, Die Finanzen, der Gesundheitsbereich, die Justiz, Politik und die Erziehung. Und die Geldgeier schlagen auf jeden Erbarmungslos ein und ruinieren schonungslos die Reputation von denen die es wagen gegen ihre Meinungshoheit öffentlich zu berichten.

    Der Krimi läuft schon 105 Jahre und die Verbrechen der zionistischen Mafia wurden immer größer und aggressiver. Sämtliche Kriege wurden von den Geldgeier in dieser Zeit aus reiner Geldgier losgebrochen, die Staaten mit List und Intrigen aufeinander gehetzt um mit allen Kontrahenten viel Geld durch Waffen und Raub zu verdienen

    Aber die Geschichte ist einfach erklärt

    Präsident Wilson hat vor 105 Jahren einen verhängnisvollen Vertrag mit den großen Waffenfirmen unterschrieben und es schon einen Tag später öffentlich bereut, natürlich ohne irgendetwas zu bewirken. Der kriminelle Knebelvertrag war eine riesige Goldgrube und die Geldgeier haben bisher jeden Präsidenten gestoppt, der daran rühren wollte. Seit dieser Zeit steuern die zionistischen Geldgeier Rotschild und Co. die US Wirtschaft durch den Dollar.

     

    Als John F. Kennedy von 50 Jahren den Vertrag annullieren wollte wurde er ermordet und seit diesem Zeitpunkt hat dieser kriminelle Verein die komplette Steuerung über die USA und ihre befreundeten Staaten übernommen und Kriege wie Iran, Iran, Libyen, Afghanistan, Syrien und noch mehr, einem nach dem anderen aus purer Gewinnsucht losgetreten. Doch nicht nur das, Terror in noch nie gesehen Ausmaß überflutete die Welt, die US Armee war nach den zwei verheerenden Weltkriegen nicht mehr bereit, die Kriegswünsche der Geldgeier im gewünschten Umfang umzusetzen. Deswegen aktivierte und bezahlten die Geldgeier Terror auf der ganzen Welt um Unruhe zu stiften und um Regierungen zu stürzen. Nach dem Iran, Irak und Afghanistankrieg hatten aber viele Staaten von dem US Terror genug und als man Syrien stürzen wollte, verhinderten die wichtigen Staaten der Welt, das dies den US Geldgeiern gelang. Man unterstützte Trump schon lange vor den Präsidentschaftswahlen um einen Wechsel in der US Politik friedlich zu erzeugen und das gelang. Aktuell sind wir in der Situation der juristischen Aufarbeitungen und die Ermittlungen über die Mittäter sind eigentlich abgeschlossen, wir dürfen jetzt ab August-September erwarten das die ersten Urteile gefällt werden und dann wird man eine Stampede der Geldgeier Vasallen weltweit erleben.

    Aber ich denke, Präsident Trump wiegt sich in trügerischer Sicherheit, die zionistischen Geldgeier haben keine Moral, beten sprichwörtlich den Teufel an und haben in die Bildung und Erziehung unserer Kinder massiv eingegriffen um sie in ihrem Sinne zu indoktrinieren. Sie sind auch bereit große Teile der Menschheit für ihren Plan der Weltherrschaft zu opfern und im Besitz von sehr wirkungsvollen biologischen Massenvernichtungswaffen, die sie ohne jede Bedenken einsetzen werden um die Erde zu entvölkern und um ihre Ziele durchzusetzen

    Die werden jetzt im Herbst 2019 in ihrer Todesangst alles in Bewegung setzen um zu verhindern das sie durch den elektrischen Stuhl enden. Es werden wegen den Enthüllungen über Kollaboration viele Regierungen gestürzt werden. Ich hoffe das keiner von den Verbrechern seiner gerechten Strafe entgehen wird. Es ist der größte und umfassendste Gerichtsprozess den es je gegeben hat mit einer unglaubliche Menge an Tätern. Es ging ja auch um sehr viel Geld, Rothschild, die Waffenfirmen der US Ostküste haben hunderte an Billionen Vermögen auf geheimen Konten angehäuft und Trump will dieses Geld für Wiedergutmachung für den Schaden den der Welt durch diese Verbrecher entstanden ist, verwenden. In den USA hat Trump die Handlungsfreiheit der Geldgeier enorm eingeschränkt, aber sie schalten und walten in der übrigen Nato und in der EU noch wie sie wollen. Deswegen geht es bei uns aktuell drunter und drüber. Die Geldgeier wissen das die EU und der Euro keine Chance zum Überleben hat und wollen gleich eine Weltregierung kreieren

    Wünschen wir den patriotischen USA, Russland, China und den anderen Ländern viel Glück mit diesem Problem ohne größeren Schaden für die Menschheit zu verursachen, fertig zu werden

    sumpf



    8 Gründe warum die Neue Weltordnung Syrien hasst

    1. Syriens Notenbank ist in Regierungsbesitz und unter Regierungskontrolle. D.h., Syriens Notenbank gibt das Geld für die Menschen selbst heraus – und nicht die Rothschilds, die versteckt als globale Banker von New York über London, Frankfurt, Tel Aviv, Basel und Paris operieren.
      Das bedeutet, dass das Volumen der herausgegebenen syrischen Währung absolut abgestimmt ist auf die Bedürfnisse der wirklichen Wirtschaft, auf den Arbeitsmarkt, auf die Industrieproduktion und auf alles, was für die Menschen in Syrien nützlich ist. Dies steht im Gegensatz zum westlichen System, das sich an das parasitäre, wucherische, spekulative Finanzsystem der ausländischen Financiers anpasst. Das westliche System will die Kontrolle über die Notenbanken der Welt erhalten, damit die Geldmenge für wirkliche wirtschaftliche Bedürfnisse künstlich eingeschränkt werden kann. Das betrifft die zinsfreien Kredite, die für öffentliche Finanzierungen benötigt werden wie zum Beispiel für die wirkliche Wirtschaft (nicht für die Spekulationswirtschaft), für Kraftwerke, Verkehr, Energieversorgung, öffentliche Wohnungsprojekte, produktive Privatwirtschaft und Privatinitiativen. Diese produktiven Kräfte, ob öffentlich oder privat, unterliegen im westlichen System dem tödlichen Zins- und Wuchersystem. Diese Kredite aus fremder Hand sind die Grundlage der Endloskette der Staatsverschuldungen. Diese Staatsverschuldungen wachsen und wachsen und zerstören letztlich jedes Land. Aber diese Zerstörung wird wortgewandt als normal dargestellt. Dem hat sich Syrien verweigert, ganz klar dass das ein sehr guter Grund für diese parasitären Bankster ist, Syrien auszuschalten.
    2. Syrien hat keine Schulden beim IWF (Internationaler Währungsfonds). Das bedeutet, dass Syriens Führung versteht, dass der IWF – eine Institution die von Staaten finanziert wird – von den globalen Mega-Banken kontrolliert ist. Der IWF fungiert als polizeiliche Schulden-Eintreibungsbehörde in Diensten der privaten internationalen Banker. Der IWF wird als Schuldeneintreiber aktiv, sobald ein schwächeres Land in die Schulden getrieben wurde. Sobald das verschuldete Land nicht mehr genug Geld aus dem Schweiß ihrer in der echten Wirtschaft schufteten Menschen zusammenkratzen kann, wird die gesamte Wirtschaft des Landes den parasitären, globalen Bankern übereignet (Privatisierung genannt).
      Im Grund fungiert der IWF als Steuerbehörde für die globale Machtelite. Die Menschen müssen zwar nicht direkt an den IWF Steuern entrichten, aber die dem IWF gehorchenden Regierungen leiten die vereinnahmten Steuerabgaben brav weiter. Das sind die wirklichen Ursachen der sogenannten Finanzkrise, die Griechenland, Zypern, Irland, Argentinien, Spanien, Italien, Groß Britannien, USA, Portugal, Frankreich heimgesucht haben.
      Eine globale Sklaverei hätte nicht besser erdacht und geplant werden können. Wahre islamische Staaten lehnen zu Recht die Zinspraktiken des westlichen Bankensystems als unmoralisch ab. So war es unter Gaddafi in Libyen, so ist es in Syrien und im Iran heute.
      Ein sehr guter Grund für diese parasitären Bankster, Syrien auszuschalten, so wie sie es mit Libyen getan haben und es mit dem Iran vorhaben.
    3. In Syrien ist genmanipulierte Saat (GMO) nicht zugelassen. Präsident Assad hat diese Nahrungskette zur Sicherung der menschlichen Gesundheit verboten. In Syrien weiß man genau, dass die Monsantos dieser Welt die Weltherrschaft über die Kontrolle der Welternährung anstreben. Die kommenden globalen Krisen werden nämlich nicht nur wegen Ölfördermengen ausgelöst, sondern dadurch, dass die Staaten ihren Menschen wegen von Monsanto patentierter und vergifteter Feldprodukte nicht genug Nahrung auf den Tisch bringen können.
      Das war übrigens der Grund, warum auch im Zuge der Irak-Invasion beschlossen wurde, Monsanto-Aussaat im Irak einzusetzen. Das ist auch der Grund, warum Vasallen-Staaten wie Argentinien ihren eigenen Boden und ihre eigenen Menschen vergiften, nur, um sich vor den Monsanto-Forderungen bis zum Boden hinunter zu verbeugen. Ein wirklich sehr guter Grund für Monsanto, Syrien auszuschalten.
    4. Syriens Bevölkerung ist über die NEUE WELTORDNUNG sehr gut informiert. In den Medien und an den Universitäten wird über den Einfluss der globalen Machtelite debattiert. Die Menschen in Syrien haben vollständig begriffen, dass die wirkliche Macht im Westen nicht im Weißen Haus oder in 10 Downing Street, nicht in den Parlamenten liegt, sondern in dem ziemlich komplexen und mächtigen Netz der sogenannten Denkfabriken dieser Eliten. An der Spitze dieser unsichtbaren Macht stehen der CFR (Council on Foreign Relations – Rat für auswärtige Beziehungen) in New York, die Bilderberger, die Trilaterale Kommission, das Welt-Wirtschafts-Forum und Londons Institute of International Affairs. Diese Machtzentren arbeiten eng mit den Mega-Bankern, mit den Medien, den Universitäten, dem Militär, den multinationalen Unternehmen weltweit zusammen. Syrien hat es gewagt, über die Geheimgesellschaften wie die Freimaurer, über die Loge Skull and Bones der Yale Universität, offen zu sprechen. Diesen Geheimgesellschaften gehören die hochrangigen Politiker an wie Ex-Präsident George W Bush oder der derzeitige US-Außenminister John Kerry. Ganz klar ein sehr guter Grund für diese Politiker, ihrem Laufburschen Obama zu befehlen, Syrien auszuschalten.
    5. Syrien besitzt gewaltige Öl- und Gasreserven unter seiner Erde – und schon geht’s los. Immer, wenn der Westen in den Krieg zieht, um in irgendeinem Land die “Freiheit, die Menschenrechte oder die Demokratie zu schützen”, steigt einem stinkender Ölgeruch in die Nase, wie zum Beispiel bei Kriegen gegen Irak, Libyen, Kuwait, die Falkland-Inseln, Afghanistan. Syrien besitzt gewaltige Energiereserven, sowohl vor seinen Küsten, wie auch im Land selbst. Syrien ist am Bau einer Pipeline zusammen mit dem Iran beteiligt – selbstverständlich sind die westlichen Ölgiganten ausgeschlossen. Das Monopol für die Ausbeutung der Energiereserven sowie die Kontrolle der Transportwege sind die obersten Ziele der Allianz zwischen Groß Britannien und USA. Ganz klar sein sehr guter Grund für BP, Exxon, Royal Dutch Shell, Texaco, Total, Repsol und Chevron, Syrien auszuschalten.
    6. Syrien hat sich klar und eindeutig als Gegner des Zionismus und Israels bekannt. Israel betätigt sich als ein Staat krimineller Praktiken und rassistischer Apartheid gegenüber den unterjochten Palästinensern. Syriens Führung scheut sich nicht, Israel dessen anzuprangern, was es ist. Ein rassistischer, imperialistischer Staat. Israel ist eine Einrichtung des Völkermords, wie die Mauer des Hasses, mit der die Palästinenser unter freiem Himmel eingekerkert sind, beweist. Israel verwaltet sozusagen eine Art Mega-Auschwitz in Palästina mit Millionen von misshandelten, sehr oft gemordeten und gedemütigten Insassen.
      Diese geopolitische Klarheit wurde auch von Gaddafis Libyen geteilt, auch von Saddams Irak. Und heute von Iran, China, Russland und Indien.
      Ganz klar ein sehr guter Grund für die politischen Monster wie AIPAC (American-Israeli Public Affairs Committee), dem Jüdischen Weltkongress, der ADL (Anti-Defamation League), Likud, Kadima sowie für Netanyahu/Lieberman, Syrien auszuschalten.
    7. Syrien ist einer der letzten säkularen Moslem-Staaten im Mittleren Osten, während zionistische Herrenmenschen – zusammen mit christlichen Wiedergeburts-Kirchen und der Israel-First-Bewegungen im Westen – alles daransetzen, die Menschheit ihrem dunklen Schöpfergott zu unterwerfen, der ein eigenes auserwähltes Volk besitzt. Die Befehle der globalen Machtelite sind klar: Jeder muss die israelische Führung anerkennen. Aber Syrien stellt sich diesem Anspruch offen entgegen, so wie Saddams Irak, wie Gaddafis Libyen sich weigerten, sich zu unterwerfen. Und wie sich der Iran heute weigert, diese Überzeugung anzunehmen. In Syrien gilt es als unhöflich, Menschen nach ihrer Religion zu fragen, denn es ist das Land, das viele der hohen Religionen der Menschen in Tausenden von Jahren hervorgebracht hat. Dieser Entwicklungsprozess hat Syrien gelehrt, behutsam und tolerant mit anderen Religionen umzugehen. Das ist etwas, das wir in den pro-westlichen arabischen Scheichtümern nicht finden. Auch nicht in den USA, Groß Britannien und der EU mit ihrer anti-islamischen Paranoia. Dort werden Gesetze zur Durchsetzung von irrsinnigen politischen und historischen Lügen erlassen, weil dies von religiösen Eiferern verlangt wird, da sie darauf bestehen, dass ihr Gott sie nur als Holocaust-Opfer akzeptiert. Ganz klar ein sehr guter Grund für die Neocon-Fanatiker und ihre orwell‘sche Gedankenpolizei, Syrien auszuschalten.
    8. Syrien schützt seine politische und kulturelle nationale Identität. Syrien macht klar, dass es an seiner “Einmaligkeit festhält”, während es die Einmaligkeit anderer Völker respektiert. Die angesteuerte Weltregierung sieht für alle Völker einen Einheitsstandard vor. Jedermann wird verfolgt, der sich gegen ein Denken von der Stange, gegen eine Einheitszivilisation und gegen Einheitswerte auflehnt. Westliche Mega-Märkte entwickeln eine Einheitsmode für die Weltbevölkerung, bestimmt für eine einsame und langweilige Welt. Heute besteht revolutionäres Denken im Westen, selbst unter der Jugend, nur noch darin, zwischen Coca Cola und Pepsi Cola zu wählen. Ganz klar ein sehr guter Grund für Coca, Pepsi, McDonalds, Levis, Lauder, Planet Hollywood und Burger King, Syrien auszuschalten. Wenn Syrien fällt, ist der Weg frei für die Neue Weltordnung. Syrien ist die Frontlinie gegen die Neue Weltordnung.
    ww


    Der Staat ist das größte Ungeheuer das es je gegeben hat,

    sobald gekaufte oder schwachsinnige Politiker als Strohmänner an die Spitze gesetzt werden und die Mafia beliebig Gesetze zum Ausplündern der Bevölkerung machen kann. Das passiert seit 105 Jahren, seit die FED mit dem Zentralbanksystem  an der Macht ist. Wenn es Trump nicht schafft das Unrechtsystem zu entmachten und Russland und China untätig bleiben, droht uns die schlimmste Diktatur aller Zeiten.